Mit Kindern in Kopenhagen

Mit Kindern in Kopenhagen

Mit unseren Kindern Kopenhagen zu erleben, war natürlich komplett anders, als wenn wir als Paar dort alleine gewesen wären. Wir hätten uns gemütlich ein Plätzchen direkt im Nyhavn gesucht, eine große Fischplatte und Smørrebrød bestellt und wahrscheinlich die nächsten Stunden nichts anderes gemacht, als dort zu sitzen, zu essen und den Menschen bei ihrem geschäftigen Treiben ringsherum zuzuschauen. 
 
Danach hätten wir noch einen kleinen Bummel durch die Strøget gemacht, die mit 1,8 km die längste Fußgängerzone Europas ist und mit einer Kanelsnegle und Kaffee in der Hand, den Schiffen im Hafen zugeschaut. 
 

Kopenhagen mit Kindern erleben

Aber nun hatten wir drei Kinder dabei, mit drei ganz unterschiedlichen Altersstufen und Interessen und hatten trotzdem {oder vielleicht sogar genau wegen ihnen} zwei ganz großartige Tage in dieser wunderschönen Stadt. 
 
Denn auch wir sind gleich zuerst durch die größte Einkaufsstraße gebummelt! Nur in ganz andere Läden, als wahrscheinlich sonst. 

Comic und Harry Potter Geschäft in Kopenhagen

Wir waren in dem unglaublich tollen Geschäfte "Faraos Cigarer", in dem es nicht nur Massen an Comics und dem passenden Merchandising aller Art gibt. Sondern das Untergeschoss ist komplett Harry Potter und allem was dazu gehört gewidmet!
 

 Man kommt aus dem Staunen gar nichts wieder heraus, denn dort gibt es vom passenden Zauberstab bin hin zu Lieblingsschuluniform alles für kleine und große Harry Potter Fans. 
 

Lego Store in Kopenhagen

Etwas weiter kommt ein ganz toller Lego Store, der mit Sicherheit fast alles hat, was das Lego Herz begehrt. Dazu tolle Lego Kunstwerke und kleine Ausstellungen, es lohnt sich anzuschauen. 
 

Wachwechsel in Kopenhagen am Schloss Amalienborg

Um 12 Uhr ist der Wachwechsel am Schloss Amalienborg und es war eines der Highlights für uns! Den allerbesten Blick hat man, wenn man links neben dem Torbogens steht {von der Mitte des Platzes aus gesehen}. 

 


Denn dort gehen die Soldaten direkt lang. Ist der Dannebro, die dänische Flagge gehisst, ist Königin Margrethe II da. Als wir am Schloss standen, ging das große Tor auf und ein verspiegeltes Auto fuhr hinaus. Kurz danach wurde die Flagge heruntergezogen. Da war wohl die Königin in genau dem Auto an uns vorbeigefahren und hat das Schloss verlassen.


Der beeindruckende Gefion Brunnen mit den Stieren und die St. Albans Kirche

Danach sind wir zum Hafen gegangen, immer am Wasser entlang zur kleinen Meerjungfrau. Ein schöner Spaziergang entlang der St. Albans Kirche und dem beeindruckenden Gefion-Brunnen mit den Stieren. Er ist das größte Denkmal in Kopenhagen und wird auch als Wunschbrunnen genutzt. 
 

Die kleine Meerjungfrau- das Wahrzeichen von Dänemark

Überall steht, dass die kleine Meerjungfrau wirklich klein ist und dadurch hatte ich eine winzige Statur erwartet! Ich hatte die Kinder bereits vorgewarnt, sie sollten nicht enttäuscht sein. Aber als sie da saß, war sie überhaupt nicht klein! Und sie war wunderschön. Man sollte sie unbedingt einmal anschauen. 
 

Nur hinaufklettern ist wirklich keine gute Idee, wie zwei Jugendliche, die anscheinend auf Klassenfahrt waren, auch feststellen mussten. Denn sie kamen zwar hinauf {zum Glück hat die Statue gehalten}, aber sind auch beide kurze Zeit später abgerutscht und komplett ins Wasser gefallen. Bei 6 Grad Außentemperatur war ihnen danach sicherlich sehr sehr kalt!
 

 
Die beiden waren wohl auch nicht die ersten Jungen, die zur Meerjungfrau geklettert sind, um ihr einen Kuss zu geben. Denn ich habe ein Buch mit Bildern von früher gesehen, auf deren Cover Marinesoldaten zur Meerjungfrau geklettert sind.

Der wunderschöne Nyhavn in Kopenhagen

Danach sind wir zurück am Wasser entlang wieder in die Stadt zum Nyhavn. Nyhavn ist einfach wunderschön!

 

Traumhaft schöne und knallbunte Häuser reihen sich dicht an dich aneinander. In ihnen, ein Café und Restaurant nach dem Nächsten und direkt gegenüber viele alte und neue Koggen! Ein unfassbar schöner Anblick und ich hätte Stunden dort bleiben können.


Die beste Eisdiele in Kopenhagen - Vaffelbageren direkt im Nyhavn

Meine Kinder wollten aber nicht. Nur zu einem Eis in der tollen Eisdiele Vaffelbageren direkt im Nyhavn an der Ecke ließen sie sich doch gerne überreden.


Es soll die beste Eisdiele in Kopenhagen sein! Wir fanden sie auch super, denn das Eis und die Waffeln schmeckten sehr lecker, es gab auch Kaffee und eine große Auswahl an verschiedenen Rumkugeln UND, man konnte auch drinnen sitzen. Nur Toiletten gab es dort nicht.

 


Saubere Toiletten in Kopenhagen

ABER, hier kommt mein ultimativer Toilettentipp für Euch! Und ich finde, solche Tipps sind Gold wert. Nicht nur, wenn man mit Kindern unterwegs ist. Die Toiletten direkt am Eingang zum Nyhavn sind sehr zu empfehlen! Sie sind UNTER der Straße und man denkt sofort an, die oftmals verschmutzten Straßenklos in Deutschland!


Wickelmöglichkeit in Kopenhagen

Jedoch nicht diese! Denn man geht die Treppen hinunter durch eine Glastür und alles ist schickt, sauber und Personal sorgt dafür, dass es auch so bleibt. Sowohl bei den Männern, als auch bei den Frauen. Meine ganze Familie war überrascht! 

Und Wickeltische stehen auch bereit, sogar schon mit hygienischer Unterlage zum Wechseln. Ach ja und das i-Tüpfelchen, die Toiletten sind auch noch  kostenlos!

Bio Hot-Dogs in Kopenhagen

Auf dem Rückweg bummelten wir wieder durch die Strøget zurück und aßen direkt an der Helligåndskirken Kirche bei dem „Ökologie Stand“ ganz leckere Bio Hot-Dogs! 

 Mit Vollkornbaguettes und Bio Würstchen, sogar in vegetarisch! Wir haben noch eine zweite Runde nachgeholt, weil sie so lecker schmeckten. Der Preis lag um die 45 Kronen, wie bei den anderen Hot-Dogs auch.


Die besten Hot-Dogs in Kopenhagen

Wer die klassischen Hot-Dogs mit den roten Würstchen {Røde pølser} lieber mag, der findet laut meiner Dänischlehrerin die allerbesten Hot-Dogs in Kopenhagen direkt am Rundetårn in einem Pølsevogn (Wurstwagen).

Dekoläden in Kopenhagen

Tolle Dekoläden für alle, die es genauso lieben wie ich, sind in dieser Straße die Gamle Apotheke und Søstere Grene. Nur schaut Euch die Kassenzettel danach gut an. Denn bei mir ist ein Produkt mit auf den Kassenzettel gehuscht, das ich gar nicht gekauft habe. Leider ist es mir erst im Ferienhaus wieder aufgefallen, da ich schnell mit Karte gezahlt habe und die 200 Kronen waren weg! 


Leckere Rumkugeln in Kopenhagen

Und wollt Ihr mal ganz besondere Rumkugeln probieren, schaut mal im Grannys Romkugler House {Skoubogade} vorbei. Sehr klein, aber sehr fein und tolle Rumkugeln in allen Variationen. Auch als Rochere, Cookies, mit Marshmallows und sogar Vegane Varianten. Die Rumkugeln kosten je 75 Kronen, also gaaanz langsam genießen. 


Parken in Kopenhagen

Geparkt haben wir übrigens im Q-Park Industriens Hus, H. C. Andersens Boulevard 18. Das lag super zentral zwischen dem Tivoli und Rathausplatz und Fußläufig zu allen Sehenswürdigkeiten. Es ist nur sehr eng und nichts für „größere“ Fahrzeuge {wir haben einen Touran, das ging gerade so} oder schwache Nerven. Für eine Stunde bezahlt man dort 47 Kronen, also 6,30 Euro!


Im National Aquarium Denmark mit Kindern

Am nächsten Tag hat es geregnet und wir haben uns das National Aquarium Denmark angeschaut. Der Blaue Planet, so wird es auch genannt, ist Dänemarks neuestes Aquarium und das größte in Nordeuropa. Das Aquarium hat einen Mittelpunkt, von dem aus fünf Arme weggehen, die alle verschiedene Themen haben.


Aquarium in Kopenhagen

Es gibt ein sehr großes Ozeanbecken mit Hammerhaien, Rochen und Muränen. Im Korallenriff sieht man wunderschöne bunte Fische und im Amazonasgbiet geht man durch einen kleinen Dschungel mit Schmetterlingen, Vögeln, Piranhas, riesengroßen Anakondas, Vogelspinnen und den größten Fischen, die wir je gesehen haben. Dazu ein Außenbecken mit Seeottern.

Tierfütterungen im Aquarium Kopenhagen

Meine Kinder fanden die Becken besonders toll, in denen sie Seesterne und Krabben aus nächster Nähe anschauen und sogar halten durften. Und die Rochen, die sie mit anderen Besuchern zusammen füttern konnten und die immer wieder an die Oberfläche kamen, so dass man sie berühren konnte. Das sind Erlebnisse, von denen sie immer noch begeistert erzählen. 

 


Erlebnis für jedes Alter

Mein Kleinster fand das Mini “U-Boot“ zum Spielen ganz besonders toll und wir mussten drei Mal wieder zurückkehren, weil es ihm so viel Spaß gemacht hat. So war für jeden von uns etwas Schönes dabei.

Der Eintritt für uns als Familie lag bei 670 Kronen, also fast 100 Euro, was natürlich eine ganze Menge ist für so einen Halbtagesausflug. Bestellt man die Tickets vorher online {geht auch noch vom Parkplatz aus} bekommt man etwas Rabatt.

So haben wir es gemacht. An der Kasse direkt wäre es noch etwas teuer geworden. Einziger Nachteil, man bekommt aktuell eine feste Zeit. Schaut dann unbedingt, wann diese ist. Nicht das Ihr dann, wie wir, noch warten müsst.

Die Fütterungen sind auf Dänisch und Englisch gewesen und wir konnten gut direkt vor der Tür parken. Das kostet auch, aber nicht soviel, wie im Parkhaus in den Innenstadt. Die Jacken und Taschen kann man in Schließfächern unterbringen und nach dem Rundgang eine kleine Pause im Cafe machen.

 Erlebnisse in Kopenhagen

Das waren unsere Erlebnisse von zwei Tagen Kopenhagen. Wir haben uns alle in diese zauberhafte Stadt verliebt und wollen bald wieder hinfahren. Dann werden wir auf jeden Fall ins Tivoli, Bakken und uns das Rathuas von innen anschauen. Ich glaube es warten noch viele schöne Erlebnisse in Kopenhagen darauf, von uns entdeckt zu werden. 

 


Wenn Ihr auch noch einen Kopenhagen Tipp für uns habt, schreibt gerne hier einen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber.



Meine beiden Büchertipps für Kopenhagen-Fans: 

{Für mehr Informationen einfach aus Bild klicken}

  
 
{Partnerlinks} 

 
 
Herzlich Willkommen bei Zuckersüße Äpfel, dem kreativen Familien- und Reiseblog. Hier wird gebastelt und gewerkelt, gehäkelt, gekocht und gebacken, gelesen, gespielt und gereist. Dazu gibt es immer wieder schönes und nachdenkliches aus dem Alltag als Mama von drei Kindern. Authentisch und liebevoll, so wie wir sind, nehmen wir Euch mit in unsere bunte Welt. Ihr könnt mir auch per Newsletter, Facebook, Instagram oder Pinterest folgen. 
 
Kennt Ihr schon meine Bücher? Frühling, Sommer, Äpfel, Winter Das kreativ-köstliche Jahreszeitenbuch (Partnerlink) enthält viele kreative und leckere Ideen für die ganze Familie rund um die vier Jahreszeiten. 
 
Und mein neues Buch Feste feiern mit Kindern (Partnerlink) enthält viele tolle Bastel,- Werk, Dekoideen und leckere Rezepte für wunderschöne Feste aller Art. 
 
Und mein neuestes Buch "Zuhause ist, wo meine Hühner sind" {Partnerlink} mit vielen tollen Hühnerhaltern, kreativen Ideen für den Hühnerstall und das eigene Zuhause, sowie leckeren Rezepten für die Hühner ist im März 2021 erschienen.
 
Dieser Blogpost enthält Affiliate Partnerlinks. Wenn Ihr über sie einkauft, kostet es Euch nicht mehr, ich bekomme aber einen kleinen Anteil. Vielen Dank dafür.

Kommentar veröffentlichen

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber. ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?