Spielideen im Wartezimmer, Restaurant & Café




Vor Kurzem war ich mit meinen beiden Kindern in der offenen Sprechstunde beim Kinderarzt. Offen bedeutet hier, ohne Anmeldung. Und dies bedeutet, lange Wartezeiten.


Besonders beliebt ist diese Sprechstunde an einem Freitag- oder Montagvormittag, dann sind beide Wartezimmer rappelvoll. Obwohl es ein Kinderarzt ist und die Kinder mit ihren Eltern (und manchmal noch Geschwistern) dort locker 1 ½ Stunden warten müssen, ist das vorhandene Spielzeug kläglich. 

 Das erste Wartezimmer ist vermutlich nur für die Jugendlichen Patienten gedacht, denn in diesem Raum befinden sich viele Stühlen, ein paar Broschüren, ein Kindertisch mit drei Stühlen und ein paar alte Bücher, denen viele Seiten fehlen. Das zweite Wartezimmer ist gegen das erste Zimmer das reinste Spielzeugparadies, hier gibt es immerhin ein Schaukelschiff, fünf Motorikschleifen(!), zwei Puzzles (denen aber jeweils drei Teile fehlen) und eine Kiste mit einem Lego, Duplo und Bausteingemisch…nichts davon passt zusammen. 

Für Kinder wirklich ein Frust!  

Solche Wartezimmer finde ich leider nicht nur bei unserem Kinderarzt, sie begegnen mir immer wieder. Mein Mamaherz jubelt, wenn sogar mal eine ganze Spielecke da ist und das Spielzeug heil und sauber ist. 

Für alle anderen Fälle habe ich vorgesorgt und nehme, seitdem meine Tochter klein ist, zu Arztbesuchen und auch in Restaurants und Cafés (bei uns haben leider die wenigsten eine Kinderecke) und auf große Feiern (z.B. bei Hochzeiten und runden Geburtstagen) einen Spielzeugrucksack mit. 


Manche Eltern finden dies übertrieben, andere sind wiederum überglücklich und dankbar, denn natürlich dürfen auch andere Kinder diesen Rucksack entdecken und mit Spielen.Und jede Mama und Papa weiß den Unterschied zwischen quengelnden Stunden und spielenden Stunden zu schätzen ;-) 

Heute habe ich für Euch ein paar Ideen, was  man in so einen Rucksack alles mitnehmen kann, damit auch verschiedenen Altersstufen im Wartezimmer oder Restaurant nicht langweilig wird. Ich wechsel zwischendurch immer, was ich so einpacke.  


Zum Mitnehmen eignen sich:

+ ein weicher Filzball (mit dem man sich prima leise zukullern kann)
+ ein Stapelturm
+ Matruschkas
+ ein Auto, das alleine fährt, wenn man den Kopf runterdrückt
+ normale Autos
+ Fädelperlen in klein und groß (je nach Alter)
+ verschiedene Kartenspiele (Uno, Schwarzer Peter, Quartett, Schokohexe, Mau Mau)
+ ein Malblock mit Stiften (Wachsmalstifte, Wachsmalblöcke, Buntstifte, Filzstifte usw.)
+ ein Ausmalbuch mit Stiften
+ Klebehefte mit verschiedenen Themen (Prinzessinnenschloss, Bauernhof, Ponyhof, Ritterburg, Straßenverkehr usw.)
+ Vorschulhefte oder Kritzelblöcke zum Weitermalen (gibt’s im Spielwarengeschäft)
+ Soduko und Kreuzworträtsel für Kinder (in verschiedenen Schwierigkeitsstufen)
+ Strickgabel und Wolle
+ Kleine Puzzles (gibt’s sogar mit über 50 Teilen zum Mitnehmen)
+ Pixibücher oder kleine Kinderbücher
+ Magnetbücher (im Spielwarenladen)
+ Kleine Bastelsets (die ich immer mal wieder in Drogerie- oder Supermärkten entdecke) 


Man kann mit den Kindern auch gut Spiele spielen, für die man kein Material braucht. Hier schaue ich, wie voll der Wartebereich ist und ob sich jemand gestört fühlen könnte. Spielen kann man z.B. Ich sehe was, was du nicht siehst (ab 3 Jahren) und Ich packe meinen Koffer(ab 5 Jahren).

Meistens nehme ich (zum Arzt) auch etwas zum Essen und Trinken mit. Dinkelstangen, kleine Brezeln mit Sesam, geschnittene Äpfel, Rosinen oder einen Fruchtquetschi, den man gut zwischendurch essen kann. Dazu eine Trinkflasche, so vergeht die Wartezeit gleich doppelt so schnell. 

Viel Spaß beim nächsten Warten wünscht Euch,
Eure Tanja



Wir basteln einen Fangbecher für das Fangbecherspiel (DIY)


Heute habe ich eine schöne Bastelidee für Euch, die vielleicht Einige auch schon aus Ihrer Kindheit kennen oder selber schon mit den Kids gebastelt haben. Ein Fangbecherspiel


Man braucht dafür:
* Etwas dickeres Bastelpapier aus dem Bastelladen
* eine Schere
* etwas dickeres Band
* einen Klebestift
* ein paar Holzkugeln



Zuerst das DIN A 4 Blatt einmal mittig wie ein Dreieck (siehe Foto) falten und den überstehenden Rand abschneiden.
 
 
 
Das Dreieck so hinlegen, dass die Spitze nach oben zeigt. Dann biegt man die rechte untere Ecke in die Mitte der linken Seite (siehe Punkt 2.). Die Kanten dabei immer schön glatt streichen. Das Gleiche macht man dann mit der linken Ecke (siehe Punkt 3.).


Die oben stehenden kleinen Dreiecke danach auf jeder Seite runterfalten und dort festkleben (siehe Punkt 4.). 

Nun unten in den Becher mittig ein kleines Loch schneiden. Dort ein Band durchstecken und von innen zwei feste Knoten machen. Am unteren Ende die Holzkugel festknoten. 

Je länger das Band, umso schwieriger ist das Fangspiel. Für die Kleinen mache ich das Band daher etwas kürzer, so ca. 30-40 cm lang. Für ältere Kinder kann man gut 50 cm Länge nehmen. 


Hat man keine Holzkugeln, kann man auch kleine Kugeln aus Alufolie formen. Und als Papier geht auch normales weißes Papier. Dann kann man die Fangebecher sogar noch schön anmalen. Aus wasserfestem Pergamentpapier werden aus den Bechern richtige Trinkbecher :-)


Ist der Fangbecher fertig, einfach versuchen (im Stehen und mit etwas Platz drum herum) die Kugel mit dem Becher aufzufangen. Wer schafft es? 

Viel Spaß beim Basteln und Spielen wünscht Euch, 
Eure Tanja


Den großen Grimms Regenbogen von Livipur hat gewonnen...


 Nun ist es soweit und wir haben die Gewinnerin des großen Grimms Regenbogen von Livipur ausgelost. Genau 200 von Euch haben mitgemacht, darüber habe ich mich sehr gefreut :-) 

Und nun...Trommelwirbel
 


 Eva Märlimuus

Liebe Eva, bitte melde dich bei mir unter
zuckersuesseaepfel(at)gmx.de, damit ich deine Adresse weitergeben kann. 

 Alle Anderen, seid nicht traurig. Bald kommt wieder eine ganz großartige Verlosung für Euch, aber mehr verrate ich noch nicht ;-)

Bis bald, Eure Tanja
 

Ein leckeres Rezept für einen italienischen Nudelsalat


Heute habe ich gelesen, der Sommer ist noch längst nicht vorbei (auch wenn es sich zeitweise so anfühlt). Und dann wurden wir abends auch noch spontan zum Grillen eingeladen und ich dachte, stimmt, wir sind noch mittendrin! Aber die Sonne darf ruhig noch einmal Volldampf geben ;-) 


 Für alle, die auch noch mitten im Sommer stecken, habe ich ein superleckeres Rezept mitgebracht. Passend zu dem italienischen Brot (hier), kommt heute der italienische Nudelsalat als leckere Grillbeilage oder fürs nächste Sommerbuffet. 


Ihr braucht dafür: 
Die Tortellini nach Packungsanweisung kochen, abkühlen lassen und in eine große Schüssel füllen. Die Pinienkerne ohne Öl in der Pfanne rösten. Achtung, sie brennen schnell an. Das Pesto mit dem Olivenöl, Balsamico Essig und der Brühe in einer kleinen Schüssel verrühren. 

Nun die Oliven und getrockneten Tomaten klein schneiden. Die kleinen (frischen) Tomaten halbieren. Den Rucola waschen und klein schneiden und mit den Pinienkernen und Mais alles zu den Tortellini geben. Das Pesto-Dressing hinzugeben und alles vorsichtig miteinander verrühren. 
Mit etwas Salz nachwürzen und den Salat vor dem Essen noch etwas durchziehen lassen. Fertig :-)

  
Bis auf die Oliven, essen auch meine Kinder den Salat total gerne. Die picken sie sich dann einfach heraus. Dafür müssen es besonders viele Pinienkerne und Maiskörner auf ihren Tellern sein :-) 

Ich wünsche Euch einen guten Appetit, lasst uns den Sommer noch so richtig genießen.

Bis bald, Eure Tanja 


Ein Seerosenteich zum Basteln (DIY) und "Die Gebärdensprache in unserer Familie"


Heute gibt es nicht einen, sondern gleich zwei neue Posts von mir. Jedoch nicht hier, sondern als Gastposts auf zwei ganz besonders tollen Blogs. 

Zuerst habe ich ein schönes DIY für alle, die mit Ihren Kindern Lust auf eine sommerliche Bastelidee haben. Einen Seerosenteich, der sowohl drinnen, als auch draußen im Garten die schönsten Blüten zeigt, die sich langsam im Wasser öffnen. 

Es geht super einfach und sorgt für staunenden Augen bei Euren Kids :-) Finden könnt ihr mein Seerosen DIY samt Vorlage zum Herunterladen (hier) auf dem tollen Berliner Blog BerlinMitteMom.


 Und auf dem schönen Blog Sonea Sonnenschein könnt Ihr heute mal etwas ganz Anderes über uns erfahren. In der Reihe "Mein Leben mit dem Besonderen", erzähle ich dort über "Die Gebärdensprache in unserer Familie". Was es mit der Gebärdensprache und uns auf sich hat, erfahrt ihr (hier).


 Ich wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern auf den beiden Blogs. Es gibt viel zu sehen und lohnt sich zu bleiben :-)

Bis bald, Eure Tanja
 

Der tolle große Grimms Regenbogen mit Verlosung


 
Schon öfters wurde ich in Mails nach meinen Spielzeugtipps gefragt, demnächst mache ich hierzu mal eine ganze Liste für Euch fertig. Beim Antworten fällt mir aber immer sofort unser großer Grimms Regenbogen ein, da er toll aussieht, mit den Kindern so wunderbar mitwächst und unzählige Spielmöglichkeiten bietet.


Sowohl die ganz Kleinen, als auch die Schulkinder (und Erwachsenen ;-)) haben ihren Spaß damit.


 
Man kann den ganzen Regenbogen oder die einzelnen Holzelemente als Turm stapeln oder Tunnel aneinanderstellen...



 und einzeln als Brücken nehmen und Autos drüber sausen lassen.


Er kann ein Puppenhaus oder Iglu werden, eine Puppenwiege oder Gehege und Zäune für die Tiere.



Und man kann die wunderschönsten Skulpturen damit bauen. Das mögen vor allem gerne die größeren Kinder. 


Der Fantasie sind bei den Regenbogenbunten Spielsachen von Grimms keine Grenzen gesetzt. Auch für den Jahreszeitentisch können einzelne Teile des Regenbogens wunderbar genutzt werden. 


Der große Holzregenbogen besteht aus 12 Teilen. Das schöne Lindenholz ist speichelecht und mit ungiftigen Farben lasiert.

Gefunden habe ich den großen Regenbogen (hier) bei Livipur. Dort findet man (hier) auch noch weitere schöne Produkte von Grimms, wie das Steckspiel Märchendorf, das Stapelspiel Mondhäuschen und den kleinen Regenbogen von Grimms. 
 
 Verlosung

Nun freue ich mich ganz besonders, denn ich darf einen großen Grimms Regenbogen an Euch verlosen. 
Ganz herzlichen Dank an Livipur für diesen tollen Preis .

1) Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder dieses Blogs, die mir auf Facebook, Instagram, Twitter, per Newsletter oder über Google Friend Connect
(Anmeldung unten rechts) folgen.

2)  Fürs Teilen auf Facebook oder Instagram gibt es ein zweites Los.

3) Auch Livipur freut sich (hier) über ein Like von Euch.  

4) Hinterlasst einfach einen Kommentar, dass Ihr mitmachen wollt und wo ihr mir folgt.



 
Ich wünsche Euch viel Glück bei dieser tollen Verlosung
Eure Tanja 

Dieses Gewinnspiel wird unterstützt von Livipur. Verlost wird ein großer Grimms Regenbogen (12 Teilig) von Livipur. Weiteres Zubehör von meinen Fotos ist nicht im Preis enthalten. Die Verlosung endet am 18.08.2015 um 24:00 Uhr. 
 

Bei dem Schweden Gewinnspiel haben gewonnen...



Heute ist es so weit, hier kommen die GewinnerInnen meiner Astrid Lindgren & Småland Verlosung. So viele Mails haben mich erreicht (die Letzten noch bis kurz vor Mitternacht gestern Abend) und ich freue mich, wie viele unsere Reise verfolgt haben und im nächsten Jahr auch nach Schweden reisen wollen. 

Das Schöne an den Mails war, dass sie viel persönlicher waren, als sonst die Kommentare bei Gewinnspielen. Ich hatte das Gefühl, Euch alle mal etwas besser kennenzulernen. Das war toll! Vielen Dank an jeden Einzelnen. 



Die Lösung des Gewinnspiels war:
 Astrid Lindgren
 
Und hier kommen die Gewinner:

Das Bullerbü Paket vom Oetinger Verlag reist zu:
Stephanie F.

Das Michel und Ida Paket vom Oetinger Verlag geht an:
  Mareike W.

Das Pippi Langstrumpf Paket vom Oetinger Verlag hat gewonnen: 
 Florian H.

Jeweils eine süße Michelmütze von petit cochon geht an:
 Sandra R.
 Ina B.
Johanna D.

Und den Aufenthalt in der Astrid Lindgren Welt* in Schweden hat gewonnen: 
 Dorina S.

Ich gratuliere allen ganz herzlich und melde mich bald bei Euch wegen Eurer Adressen. 

Alle Anderen, seid nicht traurig. Schon bald habe ich wieder etwas besonders Schönes für Euch :-)


 Hej då, Eure Tanja

------------------------------------------------

* Der Gewinn beinhaltet: 
 
 Ein Aufenthalt für eine Familie (2 Erwachsene und 2 Kinder) für zwei Tage in Astrid Lindgrens Welt mit zwei Übernachtungen in einer Hütte mit Dusche/WC und Eintrittskarten für zwei Tage im Park.

Der Gewinngutschein ist ein Jahr gültig, d.h. der Gewinner/die Gewinnerin möge sich bitte innerhalb eines Jahres ab Gutschein-Ausstellungsdatum für eine verbindliche Buchung/Reservierung an Astrid Lindgrens Welt wenden. 

   Der Gewinn ist persönlich und kann nicht auf Dritte übertragen und auch nicht in bar ausgezahlt werden. Nach erfolgter Buchung ist eine evt. Umbuchung möglicherweise kostenpflichtig.