Upcycling Ideen für den Weihnachtsbaum, ein Tannennadel-Erkältungsbad und vieles mehr

Letztes Weihnachten hatten wir den schönsten und größten Tannenbaum, seit dem es unsere kleine Familie gibt. Wir schlagen ihn jedes Jahr mit den Kindern selber, und als wir ihn sahen, wussten wir alle, der ist es! 

Nun war er dieses Mal so groß, dass die Kinder und ich auf dem Rückweg nicht mehr ins Auto passten. Lachend standen wir drum herum und während mein Mann zusammen mit dem Tannenbaum die erste Rückfahrt antrat, ging ich mit den Kindern noch leckere Waffeln essen. 


Wir stellen unseren Tannebaum immer am 23.12 auf und lassen ihn bis Heilige drei Könige, also am 06.01. stehen. In diesem Jahr mochte ich mich gar nicht von ihm trennen, er war einfach zu schön und hatte uns ein wundervolles Weihnachten beschert. 

Daher habe ich mir dieses Mal ein paar Weihnachtsbaum Upcycling Ideen mit ihm vorgenommen.


Das Erste ist ein Tannennadel-Erkältungsbad. Die ätherischen Öle der Tannennadeln helfen bei Erkältung, wirken schleimlösend und entspannend. Auch bei Knochenschmerzen, Rheuma und Belastungen der Muskeln werden Tannennadel Bäder gerne verwendet.


Hierfür braucht Ihr ein paar Zweige Eures Tannenbaumes. Von diesem zupft Ihr die Tannennadeln ab und legt sie in ein großes verschließbares Glas. So habt Ihr den Badezusatz griffbereit, wenn ihr ihn braucht.


Wollt Ihr Euch ein Tannennadelbad machen, kocht Ihr einfach 150-200 Gramm der Nadeln in 1 Liter Wasser auf und fangt den Tannennadel-Sud danach auf.

 Diesen gebt Ihr in das Badewasser, die zerkochten Nadeln braucht Ihr nicht mehr.

Das Badewasser sollte ca. 38 Grad betragen und ihr zwischen 15-20 Minuten darin baden, um den Kreislauf nicht zu stark zu belasten. Auch für Kinder, die nicht allergisch auf Tannennadeln reagieren, ist dieses Bad geeignet. Hier sollte das Badewasser so um die 37 Grad haben. 


Da ein Tannenbaum Rückstände von Pollen und Schimmelpilzen haben kann, sollte man den Baum immer einmal kräftig schütteln, bevor man ihn Weihnachten ins Haus stellt. Dadurch fallen schon eine Menge dieser unerwünschten und allergieauslösenden Stoffe von den Nadeln ab. Dies kann man noch mal mit den einzelnen Tannenzweigen wiederholen, bevor man die Nadeln verwendet.

Nun gibt es noch weitere Ideen, was man aus dem Weihnachtsbaum alles machen kann, wie zum Beispiel einen Haken für Jacken oder Taschen. Diese schönen Haken hat meine Tochter für ihren Schulranzen im Kindergarten geschnitzt. 


Und auch unsere schönen Zauberstäbe könnt Ihr aus den Ästen schnitzen. Den Post mit der Anleitung findet Ihr hier:


Ein paar weitere sehr schöne Ideen hat Caro von Naturkinder mit ihrem Weihnachtsbaum gemacht. Den Quirl und den Kochlöffel möchte ich aus unserem Baum auch unbedingt schnitzen. 

Schaut mal hier:
Quirl aus der Spitze des Tannebaumes. Hier kommt Ihr zum Post.

www.naturkinder.de

Schlüsselanhänger aus dem Stamm. Hier kommt Ihr zum Post: 

www.naturkinder.de
Der wunderschöne Kochlöffel aus dem Weihnachtsbaum. Hier kommt Ihr zum Post: 


Und noch eine weitere ganz wundervolle Idee, sind diese Haarstäbchen. Den Post findet Ihr hier:
 
www.naturkinder.de
Ich wünsche Euch viel Spaß mit den Upcycling Ideen für den Weihnachtsbaum

Bis bald, 

Kommentare:

  1. Zum Glück liegt unser noch im Garten.So ein Haken ist eine klasse Idee. LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, viel Spaß beim Schnitzen.

      Liebe GRüße, Tanja

      Löschen
  2. Die Kinder hätten bestimmt ihre Freude beim "Abzuppeln" der Nadeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine fanden es super :-)

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  3. Das sind aber schöne Ideen... Lieben Gruß Antje aus Ostfriesland...

    AntwortenLöschen
  4. Antworten
    1. Danke liebe Moni, dass freut mich :-)

      Viele liebe GRüße, Tanja

      Löschen
  5. Auf unseren Baum freut sich Frau Pferd. Die frisst ihn nämlich. ;-)
    Und wenn sie nicht jede Woche Tannenbäume wegfuttert, ist das auch o.k.
    Grüße vom entnadelten
    LandEi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann, guten Appetit. Ganz liebe GRüße, Tanja

      Löschen
    2. Wobei... wenn Haarstäbchen gehen, gehen bestimmt auch Stricknadeln. Möglicherweise bekommt sie nicht den GANZEN Baum.

      Löschen
    3. Wenn Du Stricknadeln machst, sagst Du mir Bescheid ja ;-) Dann verlinke ich sie hier auch noch.

      Ganz liebe GRüße, Tanja

      Löschen
  6. Liebe Tanja,
    wenn Frau das alles machte, wäre es ja eine hammermäßig gut Verwertung! :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch liebe Simone, viele GRüße, Tanja

      Löschen
  7. Hallo Tanja upcycling finde ich ja total spitze :)
    Leider hat unser Baum schon die Feuerwehr abgeholt :) aber vielleicht nächstes Jahr dann
    Liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    das sind ja ganz wunderbare Ideen, was man aus dem Tannenbaum nach Weihnachten noch machen kann :O)
    Hab einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Tanja!

    Super Ideen sind das!
    Der Haken hat mich direkt angelacht! Klasse!
    Mal sehen, ob wir das in diesem Jahr noch hinbekommen... .

    Ganz liebe Grüße

    Trix

    AntwortenLöschen
  10. Das sind wirklich schöne Ideen.
    Ich habe die Tage auch Knöpfe aus den Ästen des Tannenbaum gesehen, das fand ich auch richtig toll.
    Und die Nadeln kann man zusätzlich noch als Tee, Gewürz und Sirup verwenden.
    Viele Grüße,
    Cordula

    AntwortenLöschen
  11. Die meisten Sachen kannte ich bereits, aber auf das einfachste ein Tannennadel Bad,... da wäre ich nie drauf gekommen.
    Tolle Idee, die setze ich gleich um.

    Vielen Dank

    LG aus der Holledau, Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, ich kann euch einige Videos von Felix Immler empfehlen. 8 Videos zum Thema Christbaumrecycling ;-)
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ich hab den Link vergessen. (und muss zugeben, dass ich mein Projekt auch ein Jahr verschieben muss....)
      Glg Anja
      https://www.youtube.com/playlist?list=PLz0r9DyPuu9eX0c_pxmJ1wyp3-EPQ0am2

      Löschen
  13. Auch schön: Greentree.at
    Da darf der Baum zurück in den Wald:-)

    AntwortenLöschen
  14. Noch steht mein Baum hier!!! Aber diese Ideeen finde ich echt cool!! Wir haben eine Colorado Douglasie, mal schauen ob die sich eignet!!
    Einen lieben Gruß,
    Johanna
    (zjinzjit)
    :-)

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥