Unser Familienurlaub im Landal Ferienpark Stroombroeck in den Niederlanden

Heute nehme ich Euch mit auf unseren tollen Familienurlaub in den Niederlanden. Obwohl es gar nicht so weit weg von uns ist, waren wir mit den Kindern das erste Mal in den Niederlanden. Unser Ziel war der Landal Ferienpark Stroombroeck in Braamt in der Provinz Gelderland


 Die Landal Ferienparks kannten wir bisher noch nicht und ich freue mich immer sehr darauf, Neues kennenzulernen. Das Check-In im Resort war sehr herzlich, viele der Mitarbeiter sprachen sogar deutsch. Wir bekamen alles erklärt und den Parkplan mit vielen Informationen und den Aktivitäten für Kinder und Familien, die während unseres Aufenthaltes angeboten werden. 

 
Das waren eine ganze Menge toller Sachen, wie Basteln, Malen, Kinderschminken, Kids Bowling, eine Planwagenfahrt, ein Fußball Turnier, Kekse backen oder eine Schatzsuche als Seeräuber, Familienbingo und vieles mehr. Langweile kam da nicht auf! 


Dazu gibt es im Park einen tollen Indoorspielplatz und ein warm temperiertes Schwimmbad mit Babybecken und Kinderplanschbecken.
Wenn man im Ferienpark wohnt, ist der Eintritt zum Indoorspielplatz, dem Schwimmbad und den Saunen kostenlos. Wir sind jeden Tag baden gegangen, die Kinder rutschten, sprangen vergnügt ins Wasser oder spielten unter dem Wasserpilz.

Direkt am Landal Ferienpark Stroombroeck gibt es auch einen tollen See mit Strand und Liegewiese. Im Sommer kann man hier herrlich baden und am Strand buddeln.


Dazu mehrere schöne Spielplätze, mit den verschiedensten Erlebnissen. Vom Trampolin, bis zur großen Holzburg und Piratenschiff, die wir natürlich auch bespielt haben. Und im Sommer kann man sogar direkt am See an der längsten Wasserski-Anlage der Niederlande Wasserski fahren! 


Auch für die Erwachsenen gibt es zum Entspannen die parkeigene Wellness-Oase Palestra mit Beautyzentrum, eigenem Schwimmbad, Massagen und verschiedenen Saunen. Daher waren im Park nicht nur Familien, sondern auch Freundinnen und Paare, die sich eine kleine Auszeit gönnten.


Zweimal waren wir im Ferienpark Restaurant Brasserie Timber's essen und es war immer sehr lecker! Hier findet man kein schnelles Fast Food Essen, sondern ausgewogene und regionale Speisen, die besonders schön angerichtet sind.


Für die Kinder gibt es abends das Bollo Buffet, mit verschiedenen Gerichten zum Zusammenstellen. Und danach ein kleines Eisbuffet, meine Kinder waren begeistert! 



Morgens kann man in der Brasserie Timber's auch Frühstücken, mittags gibt es eine spezielle Mittagskarte und auch am Nachmittag gibt es leckeren Kuchen.

 
Möchte man auf die Schnelle etwas Einkaufen, gibt es auf dem Parkgelände auch einen Einkaufsladen, mit allem was man so braucht. Wir waren mehrmals dort, denn es gab dort auch Brötchen und Gebäck.

Highlight im Park war für meine Kinder Bollo der Bär, der vor dem Hauptgebäude ein ganz süßes Holzhäuschen hat und geduldig für Fotos auf der Bank sitzt. Aber er kam auch in „echt“ in der Bollo Show und nimmt klein und groß gerne in den Arm, mein Kleiner spricht immer noch ganz begeistert davon.

 
Die 225 Ferienhäuser im Park sind kreisförmig angelegt, dazwischen überall Spielmöglichkeiten für die Kinder, ein Insektenhotel zum Weiterbauen und eine Wiese für selbst gebaute Holzhütten.



 Die Ferienhäuser sind groß und modern eingerichtet, unseres war sehr sauber! Wir hatten drei Schlafzimmer, ein schönes Wohnzimmer mit Kamin und großem Fernseher, Esstisch und einer anliegenden Küche.



Dort haben wir auch mehrmals unser Mittagessen zubereitet, es ist in der Küche alles da, was man braucht. Bei der Ankunft lag dort auch ein Servicepaket mit Küchentüchern, Spülbürste, Streichhölzern, Geschirrspültabs und was man sonst noch in der Küche braucht.
Dazu gab es zwei Toiletten und ein Badezimmer mit Dusche, wir kamen und nie in die Quere. Wenn man möchte, kann man Handtücher und Bettwäsche dazubuchen. Ich finde das als Familie immer sehr praktisch, denn es spart viel Gepäck.


Morgens hatten wir ein Frühstücksservicen der uns um 8:30 Uhr das Frühstück direkt zu unserem Haus brachte. Das war so toll, mit Wurst, Käse, Brötchen, Croissants, Joghurt, frischem Obst und frisch gepresstem Orangensaft, Eiern, Marmelade und Schokoladencreme, sogar die typischen niederländischen Schokoladenstreusel fürs Brot waren dabei. Und immer eine kleine Überraschung für die Kinder. Das Essen war so reichhaltig, dass wir abends auch noch davon essen konnten und nicht einmal außerhalb des Parks Einkaufen waren.

Wir haben nicht nur im Landal Ferienpark schöne Bastel- und Spielaktionen mitgemacht, sondern auch ein paar Ausflüge nach Doetinchen, die Stadt Arnhem und den Park Berg en Bos gemacht.

Der wunderschöne Park in Apeldoorn lädt zum einem Spaziergang vorbei an Wasserspielen ein, hat einen tollen großen (Wasser)Spielplatz, ein Wildtiergehege und dem Zoo Apenheul mit freilaufenden Affen. Was wir leider verpasst haben, war ein Besuch des Burgers Zoo, von dem wir im Nachhinein so viel Tolles gehört haben. Ein weiterer Grund, noch mal wiederzukommen.


Dazu sollte man in den Niederlanden die Wochenmärkte nicht verpassen. Sie haben überall so viele schöne Stände mit Obst und Gemüse, ganzen Käselaiben und Stoffen, soweit das Auge reicht und frischem Fisch, der direkt vor Ort auch gebraten wird. Die Kibberlinge waren soo lecker.


Alle Niederländer, die wir in dieser Woche trafen, egal ob Mitarbeiter des Landal Parks oder andere Eltern, waren unglaublich nett zu uns. Einige sprachen uns sogar auf Deutsch an. Wir fühlten uns in dem Landal Ferienpark Stroombroeck und in den Niederlanden sehr willkommen und freuen und jetzt schon auf die nächste Reise dorthin.



Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung von Landal.
Ganz lieben Dank dafür.

Kommentare:

  1. Wir waren vor zwei Jahren auch in einem Landal Ferienpark in Holland und fanden es dort richtig schön. Mein Sohn hat in dem Schwimmbad schwimmen gelernt, dort ging das sehr gut. Ich mag diese typischen großen Spaßbäder nicht, unseres war eher klein und überschaubar. Da hat er sich gleich mehr zugetraut! Bollo ist natürlich auch der Hit gewesen und ich fand es gut, dass man alles vor Ort hatte und trotzdem Ausflüge unternehmen konnte. Wir überlegen im Herbst in einen deutschen Ferienpark von Landal zu fahren. Kennt Ihr da auch schon welche? Viele Grüße, Anne Tabea

    AntwortenLöschen
  2. Unser Schwimmbad war auch nicht so groß, aber wir fanden es ausreichend. Die Kinder hatten dort viel Spaß. Wir hatten ja auch ein paar schöne Orte in der Nähe und im Park alles was man brauchte, diese Kombination finde ich immer super. In Deutschland kennen wir bisher noch keinen Park von Landal, aber schau gerne mal auf der Internetseite. Dort findest Du ja ein schöne Übersicht.

    Liebe Grüße zurück, Tanja

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥