Eine Anleitung für süße Frühlingsbilder selber filzen

Im Winter haben meine Tochter und ich zauberhafte Filzbilder selber gemacht. Die Anleitung habe ich Euch hier gezeigt. 


Nun haben wir die Winterdekoration weggeräumt und frühlingsfrische Farben ziehen bei uns ein. Mit dabei natürlich auch neue Filzbilder für die Wand. Man kann die Bilder aber auch ganz wunderbar auf Karten kleben und verschenken oder mit auf den Jahreszeitentisch stellen.

 Für die Filzbilder braucht Ihr wenig Materialien und vom Anfänger bis zum Profi kann sie jeder. Auch für das Filzen mit Kindern eignen sie sich. Man probiert einfach aus und was einem nicht gefällt, nimmt man wieder ab.


Ihr braucht zum Trockenfilzen:
* Einen Schwamm
 * Bunte Filzwolle
* Filznadeln
* Bastelfilz 
* Eine Schere

Wie schon beim letzten Mal, kann ich Euch dieses Filzset (Partnerlink) empfehlen. Es enthält fast alles was Ihr braucht, es fehlt nur der Bastelfilz (Partnerlink).

Zuerst sucht Ihr Euch bei dem Bastelfilz eine Farbe aus und schneidet diese zurecht. Wir haben bei größeren Bildern den Bastelfilz einmal halbiert. Bei kleineren Bildern die Hälfte einfach noch mal halbieren. Wie auch beim Papier, runde ich die Ecken immer gerne ab. Das lässt die Bilder weicher wirken.

Der süße Hase von meiner Tochter.

Bei den Frühlingsbildern habe ich zuerst die Blumen gemacht, danach die Blumenstiele und den Rasen. In welcher Reihenfolge Ihr filzt, ist aber ganz egal.


Nun legt Ihr den Bastelfilz auf den Schwamm. Danach die Filzwolle auf den Bastelfilz und dann mit der Nadel immer wieder hineinstechen. Dabei möglichst gerade und nicht zu tief stechen, sonst brechen die Nadeln schnell ab.

Das Abrechen der Nadeln passiert aber jedem mal, auch mir. Daher seid bitte nachsichtig mit den Kindern, denen es öfters passiert.


Für die Kreise der Blütenblätter, habe ich die Filzwolle erst etwas langezogen und dann mit den Fingern kleine Kreise gedreht. Die Filzwolle nie abschneiden, sondern immer aus dem großen Strang kleine Teile herausziehen.

So haben wir Blumen, Küken und Hasen gefilzt, auch wenn kein Ostern mehr ist, passt es wunderbar zum Frühling. Ich könnte mir auch gut süße Lämmer oder die ersten Bienen und Schmetterlinge vorstellen. Fällt Euch noch ein schönes Frühlingsmotiv ein?

Meine kleine Frühlingswiese.

Unsere Filzbilder haben wir dieses Mal in den Flur gehängt und wir freuen uns jedes Mal, wenn wir sie sehen.



Ich bin gespannt, wie die nächsten Filzbilder im Sommer aussehen werden.


Euch allen ganz viel Spaß beim Filzen, 



(Dieser Post enthält zwei Affiliate Partnerlinks)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥