Ausflugsziele für die ganze Familie in Schweden: Die schönsten Cafés in Småland

Seitdem wir das erste Mal in Småland waren, bin ich ganz verliebt in diese zauberhafte Provinz in Südschweden. Bisher waren wir dort rund um die Orte Vimmerby und Hultsfred unterwegs. Viele unserer Ziele habe ich Euch in der Rubrik „Wohin wir reisen“ schon mal zusammengefasst. 


In 
Småland gibt es nicht nur unglaublich viele schöne Ausflugsziele für die ganze Familie, sondern auch ganz besonders zauberhafte Cafés. Daher lieben wir die Fika, die schwedische Kaffeepause, während unserer Urlaube ganz besonders.

Hofcafés, Landcafés und die schönsten Sommercafés

In Småland findet man Cafés nicht nur in den größeren Städten, sondern vor allem im Sommer überall! Es gibt Cafés auf schönen alten Höfen, vielleicht sogar verbunden mit einem Loppi, dem schwedischen Flohmarkt


Man findet sie bei beliebten Ausflugszielen, in Museen und am allerschönsten sind die Sommer-Cafés, von privaten Hausbesitzern, die ihre Gärten und kulinarischen Künste zur Verfügung stellen und so eine einzigartige Atmosphäre schaffen.  


Vier Lieblingscafés in Smaland 

Heute möchte ich Euch auf ein leckeres Stück Kuchen und einen Kaffee oder Tee in vier unserer Lieblingscafés in Småland mitnehmen. Achtet bitte darauf, die meisten dieser Cafés haben nur im Sommer geöffnet. Informiert Euch am besten vorher, ob das jeweilige geöffnet hat. Und nehmt Zeit mit, denn diese Orte sind so wundervoll, man möchte am liebsten Stunden bleiben. 


 Ecocafé in Ingebo hagar

 
Ecocafé in Ingebo hagar,
nur 5 Kilometer von Vimmerby entfernt 


Das Ecocafé in Ingebo hagar befindet sich in einer wundervollen alten Scheune von 1850. Es gehört in Småland zu meinen absoluten Lieblingscafés und ist eine schwedische Oase für die ganze Familie. 


Neben dem Café und Restaurant mit selbst gebackenem Kuchen, Steinofenpizza, Salaten aus dem eigenen Garten und weiteren leckeren Gerichten, gibt es einen großen Hof mit Tieren wie Gotlandschafen, Pferden, Enten, Kaninchen und Katzen, einer Wiese, auf der die Kinder spielen können, einen Hofladen mit ökologischen Produkten und verschiedene Wanderwege, auf denen man die Natur Smålands entdecken kann. 


Es gibt sogar die Möglichkeit dort auf dem Hof im ganz süßen Ferienwohnen seinen Urlaub zu verbringen. Nur 5 Kilometer entfernt von Vimmerby mit all seinen tollen Ausflugzielen.

Sevedestorp oder auch bekannt als Bullerbü

        Sevedestorp, dass Bullerbü aus Astrid Lindgren

Wenn man nach Sevedestorp kommt, werden die schönsten Kindheitserinnerungen wach! So ist es zumindest jedes Mal bei mir, denn die drei roten Häuser waren die Vorlage für die Bullerbü Bücher von Astrid Lindgren und hier wurden auch die Filme gedreht. 


Ist man in Sevedestorp, ist man mitten in Bullerbü! Alles sieht noch genauso aus und ich sehe immer wieder, die Filmszenen vor mir. 


Das Sommercafé Sörgården ist in der alten Scheune und bietet allerlei Leckereien wie Waffeln, schwedischen Käsekuchen, belegte Brote und Eis. Man kann bei schönem Wetter draußen sitzen und auch drinnen hat es einen besonderen Charme.

Im Café Sörgården
Und während man als Eltern gemütlich seine Erinnerungen schweifen und die Seele baumeln lässt, können die Kinder auf dem Hof herumlaufen, Hasen füttern, vom Heuboden springen, in einen Limonadenbaum klettern und sich wirklich so fühlen, wie Lasse, Bosse, Ole, Britta, Inga, Lisa, und Kerstin im Kinderparadies. 

Auf dem Hof in Bullerbü

In Sevedestorp findet man auch "Pippis" Limonadenbaum

Das Café im Mortförs Pensionat 


Um die alte Wassermühle von Mortförs kann man über eine kleine Brücke einmal drum herum gehen und wenn man den richtigen Winkel erwischt, dann spiegelt sich die ganze Mühle in dem See. Das ist so ein beeindruckender Anblick, dass wir alle dort kaum wegwollten. 

Wassermühle von Mortförs
Wenn es da nicht gleich gegenüber noch das Mortförs Pensionat gäbe, ein zauberhaftes Café nur ein paar Schritte von der Wassermühle entfernt. Innen drin typisch schwedisch, findet man alte Möbel, verschiedenes Geschirr vom Flohmarkt, alles liebevoll zusammen arrangiert. Und wenn das Wetter schön ist, kann man auch auf der Veranda sitzen und hat den wunderschönen Blick auf die Wassermühle. 


Auch dort gibt es die schwedischen Waffeln oder selbst gebackenen Kuchen und wer möchte, kann auch gleich über Nacht bleiben. In Mortförs waren wir mit den Kindern nicht ganz so lange, wie in den anderen Cafés, aber es ist auf jeden Fall einen Nachmittagsausflug wert. 

Rund um den Marktplatz in Pataholm


Das Café Förling Wind in Patholm 

Als wir von Småland nach Öland gefahren sind, um dort unsere zweite Urlaubswoche zu verbringen, wir sind auf dem Hinweg durch Pataholm gekommen. Der Weg führte uns vorbei an Wiesen und Wäldern und ich dachte zwischendurch, da kommt nichts mehr. Aber dann erschien Pataholm und es war Liebe auf den ersten Blick!  

Charmante Holzhäuser

Das kleine Küstenörtchen liegt direkt auf einer Landzunge im Kalmarsund, der Meerenge zwischen der Provinz Kalmar län und der Insel Öland. Rings um den Marktplatz stehen charmante alte Schwedenhäuser aus Holz, liebevoll restauriert und dekoriert. 


Mittendrin das Café Förlig Wind, das in einem der alten Kaufmannsläden von Pataholm ist und hinter dem Haus einen großen schönen Garten hat. 


 Im Café findet man wieder das zauberhafte alte Geschirr, bunt gemischt aus Flohmarktfunden, die Tassen stilvoll im Regal aufgereiht. Dazu gibt es Kuchenleckereien wie immer die Waffeln und leckere vegetarische Sandwiches. 


Und ist der Bauch voll, macht man einen schönen Spaziergang entlang der Landzunge und genießt die Atmosphäre aus Smålandischer Bauweise und einem Hauch von Meeresluft

Jedes Haus ist liebevoll hergerichtet

 
Ausflugsziele für die ganze Familie in Smaland

Die Cafés in Småland sind Ausflugsziele für die ganze Familie und oftmals gibt es für die Kinder draußen im Garten oder auf dem Hof noch viel Platz zum Spielen.

Ich freue mich schon sehr darauf, welche Cafés wir bei unserer nächsten Schwedenreise entdecken werden. Wenn Ihr noch ein schönes Café in Småland oder einen anderen Provinz Schwedens kennt, schreibt es mir gerne. Ich freue mich über alle Tipps. 

Viel Spaß und guten Appetit,



Ich habe Links zu den einzelnen Cafés eingebaut, damit Ihr bei einem Besuch vorher schauen könnt, ob sie geöffnet sind und wie die genauen Adressen lauten. 

Weitere wundervolle Reiseziele in Småland für die ganze Familie findet Ihr bei mir unter "Smaland mit Kindern entdecken".

Und meine tolle Urlaubspackliste findet Ihr hier. 

 

Kommentare:

  1. Hej Tanja,
    wir haben dieses Jahr leider nur eine Woche in Småland - viel zu kurz :0) Danke für die Tips, wir werden sicher das ein oder andere Cafe aufsuchen. In Eksjö gibt es den "Krusågaarden" ein alter Hof mitten in der Stadt. Dort gibt es u.a. selbstgebackene Waffeln und einen tollen Flohmarkt. Man sitzt im Hof unter einem riesigen Baum, allein das Gebäude ist schon sehenswert. ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, an das Café erinnere ich mich auch gerne. Leider hatte es an dem Tag geschlossen, an dem wir im letzten Sommer in Eksjö waren.
      Und das Café im Astrid Lindgren Museum (wie ist der richtige Name?) in Näs ist auch toll, wenn auch nicht so urig wie die hier beschriebenen, aber mit vielen Leckereien. Und der Garten drumherum ist ein Traum! LG Claudia

      Löschen
    2. Hallo liebe Ulrike, aber immerhin seid Ihr eine Woche dort! Bei uns steht es noch nicht fest, ich hoffe sehr, dass wir auch wieder hinfahren. Nach Eksjö möchte ich beim nächsten Mal unbedingt! Ich habe es mir schon zwei Mal vorgenommen, nächstes Mal muss es klappen :-). Vielen Dank für den Café-Tipp. Ich wünsche Euch dort eine wundervolle Zeit.

      Ganz liebe Grüße, Tanja

      Löschen
    3. Hallo liebe Claudia, manchmal haben die Cafés geschlossen, das ist uns beim ersten Mal in Sevedestorp auch passiert. Da war ich sehr enttäuscht und wir sind im Jahr darauf wieder hingefahren. Dann hatte es geöffnet, wunderbar! Das Café in Näs haben wir auch auf der letzten Reise kennen gelernt. Es war so wunderschön dort. Ich wollte bald noch einen Post machen, auf den Spuren von Astrid Lindgren. Da kommt es dann sicher auch drin vor :-).

      Ganz liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  2. Hallo,liebe Tanja,
    das ist so ein schöner Bericht,da möchte man doch am liebsten direkt losfahren!
    Viele Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Monika, ich habe beim Schreiben auch richtig Fernweh bekommen.

      Ganz liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  3. Die Gårdsbutik beim Ekocafé bei Vimmerby wird von meiner guten Freundin betrieben. Ich freue mich, dass du ihren schönen kleinen Laden erwähnst. Wir sind immer wieder gerne da und gehen wandern und dann Pizza essen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Agnes, es ist ein wundervoller Ort! Ich liebe es dort und wir fahren beim nächsten Mal ganz sicher wieder hin.

      Liebe Grüße nach Schweden, Tanja

      Löschen
  4. oh ich kann mich an den Bildern gar nicht satt sehen
    Ganz liebe Grüße von Mika

    AntwortenLöschen
  5. Seit Jahren möchte ich mit den Kindern nach Schweden, aber mein Mann hat sich immer geweigert! Nun haben wir gestern alle Deine Schwedenartikel durchgelesen und er war auch so begeistert, das wir abends noch ein Haus in den Sommerferien gebucht haben. Du glaubst gar nicht, wie dankbar ich Dir bin und wie sehr ich mich schon darauf freue. Können wir Dir als Dankeschön eine Karte aus dem Urlaub schicken?

    Viele liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥