Eine Anleitung für das Sticken mit Kindern {DIY}

Vor einiger Zeit habe ich euch gezeigt, wie man mit kleinen Kindern sticken kann. Mein Kleiner wollte damals natürlich sticken, weil die Große es ihm vorgemacht hat. 

Daher zeige ich euch heute auch eine Anleitung, wie man mit Kindern sticken kann, die schon etwas älter sind. 


Zum Sticken brauchen eure Kinder:


* Einen Stickrahmen (Partnerlink)
* Stickgarn (Partnerlink) oder dünne Wolle
(es können auch Wollreste sein) 
* eine abgerundete Sticknadel (Partnerlink)
* ein Stück Stoff (zum Beispiel Leinen oder einfarbige Baumwolle, es eignen sich auch Stoffreste)
* eine Stoffschere (Partnerlink) 
* Einen Stift zum Aufmalen (Ich nutze bei Stoff immer 
diesen Zauberstift (Partnerlink)



 Und so geht das Sticken für Kinder:


 Meine Tochter spannt den Stoff zuerst mit etwas Hilfe in den Stickrahmen ein. 

Danach malt sie sich mit dem Stift ein oder mehrere Motive innerhalb des Rahmens auf. 


 Nun fädelt sie die Wolle oder das Stickgarn ein und geht am Anfang von hinten mit der Sticknadel durch den Stoff. Dabei etwas Faden hängen lassen. Er wird später verknotet.

Danach stickt sie nacheinander mit einem geraden Stich alle ihre Motive nach.


Wenn der Faden lang genug ist, geht sie hinter dem Stoff zum nächsten Motiv und stickt dort weiter. Ansonsten verknotet sie den Faden und fängt mit einem Neuen wieder an.




Wenn das Bild fertig gestickt ist, kann man es mit der Stoffschere drumherum ausschneiden und in einen Bilderrahmen an die Wand hängen. Dafür einfach das Passepartout des Bilderrahmens als Schablone nehmen. 

Oder man kann das gestickte Motiv mit Fototapes (Partnerlink) unsichtbar auf eine Klappkarte kleben und verschenken

Dann hat man gleich schöne selbst gemachte Geschenke für die Erzieher, Lehrer, Großeltern, Paten oder andere liebe Menschen.

Einfarbig gestickt.

Bunt gestickt.

 Und ganz nebenbei lernen die Kinder beim Sticken sich gut zu konzentrieren, ihre Geduld und Ausdauer zu stärken und ihre Augen und Hände miteinander zu koordinieren.

Ich wünsche euren Kindern ganz viel Spaß dabei, 


Dieser Post enthält Partnerlinks. Wenn Ihr über sie einkauft, 
bekomme ich einen kleinen Anteil. Ihr müsst dafür aber nicht mehr bezahlen. 
Wenn es möglich ist, kauft aber bitte bei eurem Händler vor Ort. 
 
 

Kommentare:

  1. Cool, die Idee nehme ich mal mit in die Schule!

    Liebe Grüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Idee, die ich mir auf jedenfall für die kalte Jahreszeit merken werde.
    Liebe Grüße
    von Ramona
    www.2plus4sindwir.wordpress.com

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥