Mein neues Wort des Jahres


Im letzten Jahr habe ich Euch das erste Mal in dem Post "Worte für den Alltag- Worte für das Leben" erzählt, das mich das ganze Jahr über tagtäglich in meinen Gedanken ein Wort begleitet. Warum ich dieses Wort an meiner Seite habe, könnt Ihr dort auch noch mal nachlesen. 

Vom Workaholic zur Vollzeitmama 


Seitdem ich Kinder habe, waren es bisher drei verschiedene Worte, die mich begleitet haben. In den ersten Jahren brauchte ich viel Geduld, denn ein Leben mit Kind ist eine Umstellung. Von einem Workaholic mit mehreren Jobs, hatte ich mich bewusst für ein Kind und viele Jahre als Vollzeitmama entschieden. Von täglich 150 Prozent plötzlich auf das Tempo eines Kleinkindes gedrosselt.


Ein paar Jahre später brauchte ich mehr Gelassenheit. Im Alltag mit zwei Kindern und auch im Umgang mit Schicksalsschlägen, die mich persönlich und uns in unserem Freundeskreis trafen. 


 Gelassenheit, nicht die perfekte Mutter sein zu müssen 


Gelassenheit, das man manche Situationen nicht ändern kann. Das man sie annehmen muss und auch die Gelassenheit, das kein Haushalt perfekt sein muss, wenn zu Hause zwei Kinder herumwuseln. Das nicht jeden Tag das perfekte Essen auf dem Tisch stehen muss und ich als Mutter auch mal einen schlechten Tag haben darf. 


 Das Glück zu wissen, was man hat


Drei Jahre war danach das Wort Demut an meiner Seite. Darauf zu schauen, was wir haben und dieses Glück zu schätzen. Jeden Tag wieder! Nicht immer wieder nach mehr und höherem zu streben, denn Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall. 


 Geduld, Gelassenheit und Demut sind mittlerweile Bestandteile meines Charakters geworden. Jahrelang an meiner Seite, habe ich sie tief verinnerlicht. Ich bin deutlich geduldiger und gelassener als früher und weiß sehr zu schätzen, was ich habe. Ich bin mir bewusst, dass es sich täglich ändern kann und es ein wahnsinniges Glück ist, den Tag gesund und glücklich zu erleben. 


Ich brauche ein neues Wort


 Im nächsten Jahr wird sich mein Wort für den Alltag ändern. Vor Kurzem saß ich abends auf der Couch und überlegte, was wir im nächsten Jahr alles planen. Wir wollen unser Haus vergrößern und verändern, monatelang wird es eine Baustelle sein und viele fremde Menschen werden ein- und ausgehen. Es soll aus einem kleinen weißen Steinhaus ein rotes Schwedenhaus aus Holz werden. 



Ich möchte ein weiteres Buch schreiben und der Verlag steht schon in den Startlöchern. Ich werde meinen runden Geburtstag mit vielen lieben Menschen feiern und noch einige Dinge mehr, von denen ich Euch nach und nach erzähle. 


 Und ich dachte in dem Moment, ich brauche im nächsten Jahr ganz schön viel MUT für all diese Schritte, die da auf uns zukommen.  


 Ja, an Mut fehlt es mir manchmal. Solange alles seinen gewohnten Gang geht und ich absehen kann, was passiert, bin ich ziemlich entspannt. Aber kommen neue, große Aufgaben auf mich zu, verlässt mich doch zu gerne mal der Mut.


Ich wünsche mir im nächsten Jahr also mehr Mut! Mut die neuen Aufgaben anzugehen und mich daran zu erfreuen, anstatt mir auszumalen, was alles schief gehen kann. Denn es sind ja wundervolle Dinge, die da auf uns warten. Ich habe tolle Kinder und einen wunderbaren Mann, die all diese Schritte mit mir gemeinsam gehen werden. Und wenn dazu noch eine Portion Mut kommt, gehe ich gestärkt in das nächste Jahr und die vielen neuen Aufgaben.


Und ich freue mich auch schon sehr darauf, unsere Schritte und Erlebnisse mit Euch zu teilen. 

Habt Ihr auch schon ein Wort für das nächste Jahr? 

 Alles Liebe, 


 Mein Blogpost aus dem letzten Jahr zum Wort des Jahres findet Ihr hier.
 

Ihr findet mich übrigens auch auf Facebook, Instagram und Pinterest. Und einmal pro Woche erscheint mein besonderer Newsletter. Ihr könnt Euch auf der rechten Seite dafür anmelden.  Ich freue mich auf Euch. 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Tanja :)
    Ich finde das immernoch eine ganz tolle Idee, ich denke Gelassenheit sollte ich wohl zu meinem Wort machen, den wir sind seit diesem Monat auch zu viert :)
    Ich wünsch dir ein schönes Silvester und ein guten Rutsch ins neue Jahr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, ich wünsche Euch herzlichen Glückwunsch, das ist ja wunderbar! Du hast vorher gar nichts erzählt. Fühl Dich lieb umarmt und alles Liebe und Gute mit Eurem neuen Familienmitglied.

      Ganz liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  2. Liebe Tanja, ich finde die Idee mit einem Wort für das neue Jahr ganz super. Ich hatte im fast vergangenen Jahr zwei Wörter die mir wichtig wären , mich durch den Alltag begleitet haben und auch manches Mal"gerettet" haben. Die Worte waren Zuversicht und Vertrauen.
    Wenn ich auf das letzte Jahr zurück blicke und ins nächste schaue, da fällt mir ein neues Wort ein und es drängt sich immer mehr nach vorn, Beharrlichkeit!
    Das werde ich wohl brauchen im nächsten Jahr! Fällt es mir doch oft schwer an etwas dran zu bleiben auch wenn es schwierig wird.
    Dir wünsche ich ganz viel Mut und Kraft und gute Nerven für deine ,eure, Vorhaben 2018!!!
    Danke für die schöne Idee und den Impuls dazu jetzt am Jahresende.

    PS: ich bin schon ganz gespannt auf dein neues Buch!!!
    LG Sandy 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sandy, vielen Dank für die lieben Worte und ich selber bin auch schon sehr gespannt auf das Buch. Ich habe die Ideen im Kopf, aber wie es dann nachher aussieht, ist sehr spannend.

      Ganz liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  3. Hallo Tanja
    Das tönt nach vielen tollen Plänen. Ich wünsche Dir Geduld, Gelassenheit und Zuversicht, dass (fast) alles klappt und Du ein wunderbares neues Haus hast wo Du Dein neues Buch schreiben kannst.
    En guete Rutsch und Grüess
    Pascale

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Pascale, Dir und Deinen Lieben auch einen guten Rutsch und ein wunderschönes neues Jahr.

      Liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  4. Wow! Das klingt ja schon jetzt nach einem sehr spannenden und ereignisreichen Jahr! Wahnsinn! Dann nur MUT und guten Rutsch!;-)
    Liebe Grüße aus Österreich
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank. Dir auch ein wunderschönes neues Jahr. Liebe GRüße, Tanja

      Löschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥