innogy SmartHome, für ein sicheres Zuhause

innogy SmartHome, für ein sicheres Zuhause

(Anzeige)

Wir wohnen in einer Gegend, in der es leider immer wieder zu Einbrüchen kommt. Der Letzte ist noch nicht allzu lange her und alle sind natürlich sehr wachsam. Daher haben auch mein Mann und ich eine ganze Weile recherchiert, wie wir die Sicherheit in unserem Haus erhöhen können und dabei das SmartHome System von innogy entdeckt.


Das SmartHome System von innogy ist eine intelligente Haussteuerung, die wir auch unterwegs und während unserer Reisen mit dem Smartphone- und Tablet über eine App nutzen können. 

innogy Produkte für die Haussicherung

Das System kann man ganz individuell auf seine Wünsche einstellen und immer wieder erweitern. Wir haben es schnell und einfach bei uns Zuhause selbst eingerichtet, kein Fachmann musste kommen und keine lästigen Kabel hängen herum.  

Einbrüche passieren am seltensten, wenn das Haus bewohnt wirkt. Mit der innogy App kann man die Produkte so einstellen, dass sich Funktionen im Haus abwechseln oder bestimmte Abläufe automatisch passieren. 

Zum Beispiel geht das Licht durch den Bewegungsmelder an, Rollläden fahren mit der Rollladensteuerung herunter oder Lampen und das Radio gehen mit dem Zwischenstecker (Partnerlink) dynamisch an.


Immer wieder auch zu anderen Zeiten, je nachdem wann es der Hausbesitzer möchte. Damit umgeht man starre Zeitschaltuhren und das Haus wirkt wirklich bewohnt! 


Mit dem Tür- und Fenstersensor (Partnerlink) wird jedes Öffnen und Schließen von Fenstern und Türen am Haus wahrgenommen. Hat man zusätzlich den Raumthermostat installiert, gibt der Tür- und Fenstersensor bei einem geöffneten Fenster ein Signal, so das automatisch die Leistung der Heizkörper gedrosselt wird.

innogy Tür- und Fenstersensor


Mit den innogy Bewegungsmeldern für Innen (Partnerlink) und außen (Parternlink) werden Bewegungen im Raum oder auf dem Grundstück erkannt und sofort an den Hausbesitzer weitergeleitet. Der „Unterkriechschutz“ erfasst dabei Bereiche auch unterhalb des Geräts. 

innogy Bewegungsmelder
Ist man gerade unterwegs oder im Urlaub, kann man trotzdem reagieren und zum Beispiel die Nachbarn bitten einmal nachzuschauen oder bei deutlichen Anzeichen direkt die Polizei benachrichtigen. 


 Dazu kann der Bewegungmelder (Partnerlink) auch als Unterstützung eingesetzt werden, indem er automatisch das Licht einschaltet, wenn man den Raum betritt. Wir haben den Bewegungsmelder zusätzlich auf der Treppe angebracht, damit hier bei Bewegungen im Dunkeln, automatisch das Licht eingeschaltet wird. 

innogy Bewegungsmelder
Der Bewegungsmelder hat noch zusätzlich einen Helligkeitssensor, der das Licht misst. Dies kann man auswerten und die Lampen automatisch einschalten. 

innogy Rauchmelder
Auch der Rauchmelder aus der innogy SmartHome Serie bietet nicht nur Brandschutz in den eigenen vier Wänden, sondern kann in Kombination mit dem Tür-und Fenstersensor oder dem Bewegungsmelder als zusätzlicher Einbruchsschutz eingestellt werden. Dabei reagiert das 85 dB laute Signal des Rauchmelders, wenn zum Beispiel die Tür geöffnet wird. 

innogy Rauchmelder
Es gibt sogar ein innogy Sicherheits-Paket (Partnerlink) für kleinere Häuser und Wohnungen. 
Alle Geräte werden einfach und kabellos montiert und sind über die innogy SmartHome Zentrale steuerbar. Sie ist das Herzstück, das alle Geräte miteinander verbindet. Man kann die Zentrale dabei hinstellen oder dezent an der Wand anbringen. Das Tolle ist, dass das SmartHome System immer wieder erweitert werden kann. 


Nicht nur im Bereich des Einbruchschutzes, sondern, auch wenn man Zuhause sein eigene Wohlfühlatmosphäre schaffen möchte. Mit passender Lichtstimmung, Lieblings-Musik und angenehmer Temperatur, die man bereits unterwegs eingestellt hat.

Oder wenn man mehr Kontrolle über den eigenen Stromverbrauch haben möchte, ein gesünderes Raumklima mit der Wetterstation oder mit dem Regenmesser wissen möchte, ob der Garten tatsächlich gewässert werden muss. 

 Für alle offenen Fragen rund um das SmartHome System gibt es auch eine tolle Community Seite, in der man sich austauschen kann.

Wir haben bereits alle Geräte auf unsere Bedürfnisse eingestellt und es ist für uns ein gutes Gefühl, die eigenen vier Wände nun auch unterwegs und auf Reisen besser kontrollieren und überwachen zu können. 

Mehr über die innogy SmartHome Produkte und die Sicherheitstechnik für das eigene Zuhause, könnt Ihr auch auf der Internetseite nachlesen. 

 Liebe Grüße, 

Dieser Post entstand mit freundlicher Unterstützung von innogy SmartHome. Herzlichen Dank dafür. Zusätzlich enthält er Affiliate Partnerlinks. Wenn ihr über sie einkauft, kostet es nicht mehr, ich bekomme jedoch einen kleinen Anteil. Daher ganz lieben Dank.  

Kommentar veröffentlichen

♥ Danke, dass Du Dir für ein paar Worte Zeit nimmst ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?