Mamasein in Dubai

Mamasein in Dubai

In meiner Reihe "Mamasein in ..." geht es heute nach Dubai zu Angela und ihrer Familie. Angela hat zwei Kinder, ist in Deutschland geboren, ihre Mutter kommt aus Griechenland und sie hat viele Jahre auf Kreta und Zypern gelebt. Nun lebt sie mit ihrem Mann und Kindern in Dubai und kennt die unterschiedlichsten Arten von Mamasein in anderen Ländern.

Wie ist es denn, eine deutsch-griechische Mutter in Dubai zu sein? 

Mama sein ist toll! Ich bin zum ersten Mal Mama in Dubai geworden, beide Kinder sind hier geboren. Ich fühle mich hier sehr wohl und sicher die Kriminalitätsrate ist sehr klein.
Es ist immer warm und wir sind die meiste Zeit draußen, im Sommer natürlich nicht weil es viel zu heiß ist, meistens über 50 Grad. Daher verbringen wir die Sommer lieber in Griechenland. Man kann immer was man erleben, ob im Sommer Ski fahren oder sogar in der Wüste Snowboarden, mit Delphinen schwimmen, es gibt viele Möglichkeiten mit Kindern etwas zu erleben. 

Quelle: Angela privat, rechts vorne im Bild ihr Sohn

Wie bereiten sich die Mütter in Dubai auf die Geburt des Kindes vor? 

Besuche beim Frauenarzt sind regelmäßig, soweit es keine Komplikationen gibt alle 3-4 Wochen. Und in der fortgeschrittenen Schwangerschaft alle 2 Wochen, danach sogar jede Woche. Dabei werden alle notwendigen Untersuchungen vorgenommen. Geburtskurse oder eine Doula, die dich vor, während und nach der Geburt emotional und physisch begleitet, sind hier auch üblich. Allgemein bin ich sehr zufrieden mit der Ärztlichen Versorgung hier in Dubai. 

Wo findet die Geburt statt und sind die Väter der Kinder oder andere Verwandte dabei? 

Die Geburt findet im Krankenhaus statt. Ich bekam von meinem Frauenarzt einen Fragebogen, wen ich bei der Geburt dabei haben wollte und was für eine Musik gespielt werden soll, purer Luxus. Eine Heiratsurkunde und ein Visum sind ein muss bei der Geburt. Wer vor der Hochzeit schwanger wird, darf hier nicht im Krankenhaus gebären. 

Quelle: Angela privat, rechts im Bild ihr Mann mit dem Sohn

Wie gestaltet sich die erste Zeit mit dem Neugeborenen? Gibt es in Dubai auch so etwas wie Elternzeit? 

Elternzeit gibt es hier auch, ich weiß allerdings nicht wie lange. Es werden viele Kurse angeboten, zum Beispiel wie man stillt und was gut und wichtig für Babys ist. Ach ja, Impfen ist hier auch total wichtig, weil so viele verschiedene Menschen aus unterschiedlichen Kulturen aufeinander treffen. Es kommen viele Einwanderer aus den Philippinen, Indien, Pakistan und Europa. Man braucht auch ein Gesundheitszeugnis, um überhaupt ein Visum in Dubai zu bekommen. 

Gehen die Kinder alle in die Krippe oder in den Kindergarten?  

Die meisten Kinder kommen ziemlich früh in die Krippe und in den Kindergarten, damit die Eltern arbeiten können und damit die Kinder Englisch lernen. 

Und wann beginnt die Schule? 

Mit vier Jahren beginnt die Schule, sozusagen nach dem Kindergarten. Es gibt FS1, FS2 und dann Year 1 usw.. Die Auswahl der Schulen in Dubai ist sehr groß. Die meisten Schulen sind Privatschulen und sehr teuer, über 1000€ im Monat. Es gibt auch Home Schooling und eine deutsche Schule gibt es auch. Wir haben uns bei unserem Sohn für eine English Curriculum Schule entschieden.

Quelle: Angela privat, Schule ihres Sohnes 

In Deutschland liegt die Erziehung des Kindes mittlerweile ja hauptsächlich bei den Eltern. Ist das in Dubai auch so oder sind dort weitere Verwandte beteiligt? 

Ich schätze mal mehr bei den Eltern, aber die meisten Familien haben eine Nanny und Haushaltshilfe, die auf die Kinder aufpassen. 

Jede Kultur hat ihre traditionellen Gerichte. Kochst Du in Dubai eher deutsch, griechisch oder auch arabische Gerichte? 

Bei uns wird überwiegend Mediterran gekocht. Zu Weihnachten gibt es aber immer unser traditionelles Weihnachtsfestessen aus Kürbissuppe, Ente mit Kartoffeln und Rotkohl und einem süßsauren Gurkensalat. Zum Nachtisch gibt es Vanilleeis mit roter Beeren-Soße, so wie es das in meiner Kindheit bei meiner Oma in Deutschland gab. 

Quelle: Angela privat

In Deutschland schlafen die Babys und Kinder früh in eigenen Kinderzimmern oder die Familien haben sogenannte Familienbetten. Wie schlafen die Babys und Kinder in Dubai? 

Bei uns schläft unsere little Princess (1) um 19:00 und unser big Brother (4) um 19:30, da wir jeden Morgen um 06:00 Uhr  aufstehen. Am Wochenende kann’s auch etwas später werden. In Griechenland, wo wir uns in den Sommerferien befinden, schläft man natürlich nicht so früh, da ist immer was los. 

Quelle: Angela privat, Abend in Dubai

Spürst Du zwischen der deutschen, griechischen und arabischen Erziehung Unterschiede? 

Ich finde die deutsche Erziehung etwas strenger, was natürlich kein Nachteil ist. 
Wie wichtig ist Euch der Glaube und gibt es besondere Festtage, die Ihr feiert? 

Der Glaube ist uns schon wichtig. Wir sind griechisch Orthodox. Die Taufe ist ein großes Event in Griechenland und auf Zypern, wo unsere Kinder getauft wurden. Auch Ostern und Weihnachten werden bei uns groß gefeiert.

Sprichst Du mit Deinen Kindern deutsch, griechisch oder arabisch zu Hause? 

Ich versuche mit den Kindern deutsch zu sprechen. Da mein Mann allerdings kein deutsch spricht, wird überwiegend bei uns zu Hause griechisch gesprochen und die meisten unserer Freunde sind auch Griechen. Daher spricht mein großer Sohn mehr griechisch als deutsch und mittlerweile wechselt er auch schon mal ins Englisch. Dazu ist in der Schule Arabisch ein Pflichtfach. 

Quelle: Angela privat

Und lebt Ihr zu Hause mehr wie eine deutsche Familie, wie eine griechische oder wie eine arabische Familie oder vermischt sich alles miteinander? 

Wir leben mehr griechisch mit deutsch vermischt. 

Angela mit ihrer Familie auf dem Flughafen

Vielen Dank liebe Angela für das schöne Interview und den Einblick in Dein "Mamasein als deutsch-griechische Mutter in Dubai". 

***

 Wenn Ihr auch eine Mama in einem anderen Land seid und Lust habt, bei meiner neuen Reihe mitzumachen, meldet Euch unter info(at)zuckersuesseaepfel.de. Ich freue mich darauf. 

Und hier könnt Ihr alle bisherigen Interviews noch mal nachlesen: 


Kommentar veröffentlichen

♥ Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (siehe obere Leiste) und in der Datenschutzerklärung von Google. ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?