Unser Berlin Wochenende mit Zugfahren, City Sightseeing und der Blogfamilia

Unser Berlin Wochenende mit Zugfahren, City Sightseeing und der Blogfamilia

(Anzeige)

Am letzten Wochenende waren wir auf der Blogfamilia in Berlin, eines der größten Elternbloggerevents in Deutschland, das nur einmal jährlich stattfindet und auf das ich mich sehr gefreut habe. Dort trifft man nicht nur fast 200 Blogger mit ihren Familien, sondern auch tolle Firmen und kann an verschiedenen Workshops und Vorträgen teilnehmen. 


In diesem Jahr war meine ganze Familie mit in Berlin und wir haben dort nicht nur die Blogfamilia besucht, sondern kurzerhand ein ganzes Berlin Familienwochenende daraus gemacht.  


Meine Kinder waren schon Tage vorher ganz aus dem Häuschen, denn wir sind mit den Zügen der Deutschen Bahn nach Berlin gefahren. Erst von Lübeck nach Hamburg mit der Regionalbahn. Danach weiter mit dem ICE von Hamburg nach Berlin

Denn Kinder unter 15 Jahren reisen in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos mit, wenn sie auf der Fahrtkarte mit eingetragen sind. Kinder unter 6 Jahren reisen sogar immer kostenlos und ohne eigene Fahrkarte mit.


Und da man vorher auch eine Sitzplatzreservierung vornehmen kann, sogar im Kleinkindabteil, freuten wir uns alle auf die entspannte Zugfahrt. Denn damit haben wir prima den Wochenendstau auf den Autobahnen umfahren und kamen sehr entspannt in Berlin an. 

Meine Kinder sind das erste Mal ICE gefahren, was für eine Aufregung! Als wir unsere Tickets im DB Reisezentrum abholten, bekamen sie dort auch kostenlose Kinderfahrtkarten. Beim Schaffner würde man sie auch bekommen. Bisher kannte ich die Kinderfahrkarten noch nicht, aber meine Kinder vergessen sie nun garantiert nie mehr.


Denn mit ihnen konnten sie sich im Bistro des ICE eine Überraschung abholen. Jeder bekam ein Ausmal- und Rätselheft für das passende Alter und dazu einen kleinen ICE Zug. Damit haben sie fast die ganze Fahrt gespielt. 


In Berlin angekommen, bezogen wir unser Hotel, von dem ich Euch demnächst noch mehr erzähle und erkundeten unsere Hauptstadt. 


Auf dem Alexanderplatz tanzten, sangen und spielten die Straßenkünstler. Wir machten erst einmal eine Pommespause am wunderschönen Brunnen


 Danach ging es weiter zum Brandenburgertor, das wir alle vorher noch nie in natura gesehen hatten. Meine Tochter fand die Pferde auf dem Tor am schönsten, mein Sohn verglich es sofort mit unserem Lübecker Holstentor. Wir schlenderten durch die Straßen und Geschäfte und ließen uns die Berliner Luft um die Nase wehen. 


Dann war es soweit, der Tag der Blogfamilia! Schon auf dem Weg dorthin begegneten uns einige Elternblogger mit ihren Kindern und die Aufregung stieg. 


Bereits von weitem sah man die vielen Luftballons, 600 sollen es gewesen sein. Die Freude ist immer groß, wenn all die lieben Bloggerinnen, mit denen man sonst nur virtuell Kontakt hat, plötzlich vor einem stehen. 

Janni von Ich bin dein Vater und Alu von Grossekoepfe, sie ist Gründerin und beide sind im Vorstand der Blogfamilia

Es wurde unglaublich viel gelacht, gequatscht, sich gedrückt und geherzt und auch die Kinder und mein Mann waren beeindruckt von der Größe der Blogfamilie und der besonderen Atmosphäre.

Quatsch machen mit den lieben Mädels Béa von Tollabea, Silke Plagge, Lisa von Stadt Land Mama, Yvonne von Tollabea und Jessica von Feiersun

Dies lag auch an den tollen Firmen die vor Ort waren, wie der Bund der freien Waldorfschulen, Tomy, Rossmann, Betreut.de, die DJH zwischen Nordsee und Sauerland, der Belzt Verlag, der Kosmos Verlag, rabach Kommunikation, Axa, HP, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und phaneao haben sich tolle Spielideen, Kinderschminken, Becher gravieren, Weben, eine lustige Fotobox und vieles mehr einfallen lassen, so dass meine Kinder keine Sekunde Langeweile hatten. 

 Alle diese Sponsoren ermöglichen, dass die Blogfamilia in diesem Umfang stattfinden kann und für alle dort so toll gesorgt ist. Ein großes Dankeschön an Sie!

Am Stand von Tomy
In diesem Jahr hat die sehr sympathische Familienministerin Dr. Franziska Giffey die Eröffnungsrede gehalten, das war natürlich ein Wahnsinnsstart! Die Band Heavysaurus rockte die ganze Blogfamilia, so eine Band habe ich vorher noch nie gesehen. 


Nachmittags habe ich einen Vortrag über Schlagfertigkeit von der Bestseller-Autorin Nicole Staudinger gesehen. Eine unglaublich tolle Powerfrau, von der ich unbedingt mehr lesen und sehen möchte. 

Thomas Guntermann von der Guntermann GmbH aus dem Team Blogfamilia & Bestseller Autorin Nicole Staudinger
Und auch der Talk „Gesundes Aufwachsen im digitalen Zeitalter“ vom Bund der Freien Waldorfschulen mit dem Waldorflehrer Franz Glaw, der Bloggerin Béa Beste, der Medienpädagogin Julia Kernbach und dem Pressesprecher Vincent Schiewe, der den Talk moderierte, war unglaublich spannend und interessant. Ich hätte ihnen allen noch stundenlang weiter zuhören können. 


Da das Event den ganzen Tag ging, machte mein Mann zwischendurch mit den Kindern einen kleinen Ausflug in das Berliner Museum für Naturkunde, das ich mir beim nächsten Mal auch unbedingt anschauen möchte. Dort sieht man nicht nur echte Dinosaurier Skelette, sondern auch eine große Sammlung an Edelsteinen, präparierten Tieren, eine Reise in das Universum und so vieles mehr. Besonders beeindruckend fanden meine Kinder auch die Sonderausstellung zu den bunten Aras

Und ich hatte währenddessen ganz viel Zeit, um mich mit weiteren Bloggerinnen und Firmen zu unterhalten. Was war es schön, einige das erste Mal kennenzulernen und andere Wiederzusehen.

Danielle und Katja von Das gewünschteste Wunschkind

Auch Lübeckerin, Freundin und Bloggerin Natalie von Eine ganz normale Mama

Carola von Frische Brise und Alu von Grossekoepfe

Am Sonntag sind wir mit dann mit dem Zug wieder zurück nach Hause gefahren, erfüllt und glücklich von unserem aufregenden Familienwochenende. Und wir freuen uns jetzt schon auf die Blogfamilia 2019 und ein weiteres Berlin Wochenende im nächsten Jahr. 




Dieser Blogpost entstand in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn.
Herzlichen Dank dafür. 
  1. Es war sooo schön, Dich endlich mal zu treffen. Nächstes Mal nehmen wir uns auch Zeit für ein längeres Gespräch, ja?

    Liebe Grüße!
    Danielle

    AntwortenLöschen

♥ Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (siehe obere Leiste) und in der Datenschutzerklärung von Google. ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?