Für den Klimaschutz und die Umwelt

Für den Klimaschutz und die Umwelt

Von allen Seiten werden wir im Moment damit konfrontiert und ich finde das einfach großartig! Seitdem die Schwedin Greta Thunberg vor fast einem Jahr das erste Mal einen Schulstreik machte, damit die Politiker endlich reagieren, wird nun die ganze Welt aktiv. Mit der Aktion "Fridays for Future" demonstrieren mittlerweile Millionen von Schülern, Eltern und Großeltern für den Klimaschutz. 


Die berühmtesten YouTuber tun sich zusammen, um gemeinsam Millionen von Followern zu erreichen und sie aufzufordern, in der Europawahl umzudenken. Dies alles zeigt Wirkung, die Jugend von heute, erreicht etwas! 

Denn noch nie wurden die Grünen so viel gewählt, wie dieses Mal. Ein Umdenken findet statt und ich hoffe so sehr, es wird so weitergehen.

Das nicht nur die Politiker, sondern auch wir selbst, etwas für den Klimaschutz und die Umwelt tun können und sollten, finde ich unglaublich wichtig! Das heißt nicht, sein Leben nun komplett auf den Kopf zu stellen und auf alles zu verzichten. Aber es heißt, mit mehr Achtsamkeit durch das Leben zu gehen und zu überlegen, brauche ich dieses oder jenes jetzt wirklich oder gibt es eine ökologische Alternative dazu? Das kann bei materiellen Dingen, beim Einkauf, beim Müll, beim Essen, den täglichen Fahrten, dem nächsten Urlaub und vielem mehr sein. 


Es sind kleine Dinge, die viel bewirken können, wie zum Beispiel keine Plastiktüten mehr zu kaufen, auf Einweg- Geschirr und Besteck zu verzichten, den Coffee-to-go im Mehrwegbecher zu trinken, Müll am Strand zu sammeln, biologische Lebensmittel zu kaufen, weniger Fleisch und Fisch zu essen und weniger Lebensmittel wegzuwerfen. 

Öfters mal das Fahrrad nehmen, für kurze Strecken den Zug und nicht das Flugzeug zu verwenden, Kleidung weiterzugeben, das Wasser nicht laufen zu lassen und so vieles mehr! 


Meine Bloggerkolleginnen haben sich dazu auch schon Gedanken gemacht und heute möchte ich Euch einige meiner liebsten Blogposts und Ideen dazu zeigen:  

 Die Mädels von "Tollabea" haben das plastikfreie Familienbad getestet und erzählen, was sie gut finden und was weniger gut klappt. 


Auch ihr Blogpost zu dem Thema "99 Luftballons" finde ich super! Denn als wir an der Nordsee Müll gesammelt haben, waren so unglaublich viele Luftballoschnüre dabei, das es mir innerlich auch den Hals zugeschnürt hat. 


Fotoquelle: Tollabea

Alu von "Grosseköpfe" hat sich fünf Gedanken um Nachhaltigkeit gemacht und einige wichtige Dinge benannt. 

Die Mädels von "Einer schreit immer" haben Shampoo Seife gestetet, die ohne Verpackung auskommt. Ich hatte auch schon mehrmals welche in der Hand und habe verschiedene Meinungen dazu gehört. Kennt Ihr sie auch? 

Fotoquelle: Frische Brise

Carola von "Frische Brise" verwendet trotz fünf Kindern keine Küchenrolle, sondern waschbare Handtücher und ihre eigene, selbst genähte Küchenrolle. Nachhaltig und schön! 

Fotoquelle: Utas Glück
Und eine ganz tolle Idee ist auch das Eisdielentäschchen von Uta vom Blog "Utas Glück". So spart sie die Plastiklöffel (diese sind aus Mais), hat immer Strohhalme und einen Waschlappen, statt Feuchttücher, dabei. Danach kommt alles zurück in die Tasche und wird zu Hause für den nächsten Einsatz gereinigt.

Was habt Ihr noch für Ideen? Ich bin gespannt. 




Herzlich Willkommen bei Zuckersüße Äpfel, dem kreativen Familien- und Reiseblog. Hier wird gebastelt und gewerkelt, gehäkelt, gekocht und gebacken, gelesen, gespielt und gereist. Dazu gibt es immer wieder schönes und nachdenkliches aus dem Alltag als Mama von drei Kindern und meine internationale Interviewreihe "Mamasein in ...". Ihr könnt mir auch per Newsletter, Facebook, Instagram oder Pinterest folgen.  Authentisch und liebevoll, so wie wir sind, nehmen wir Euch mit in unsere bunte Welt


Kennt Ihr schon mein Buch? Frühling, Sommer, Äpfel, Winter Das kreativ-köstliche Jahreszeitenbuch enthält viele kreative und leckere Ideen für die ganze Familie rund um die vier Jahreszeiten.
  1. So ein wichtiges Thema! Wir nutzen deutlich weniger das Auto, vermeiden Plastik beim Einkaufen und verwenden stattdessen eigene Einkaufsbeutel. Ich lerne gerne weiter dazu, daher lese ich mich jetzt mal durch alle Artikel. Der Abend ist gerettet, danke.

    Ganz liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabine, das freut mich sehr und ich finde es klasse, das Du Dich auch damit beschäftigst.

      Ganz liebe Grüße, Tanja

      Löschen

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?