Die schönsten Ausflugsziele rund um Ebeltoft in Dänemark

Die schönsten Ausflugsziele rund um Ebeltoft in Dänemark

 {Enthät Werbung}

Im letzten Blogpost habe ich Euch unser schönes Ferienhaus in Ebeltoft auf der Halbinsel Djursland in Dänemark gezeigt. Heute nehme ich Euch mit auf ein paar unserer Ausflüge, denn in der Region in und rund um Ebeltoft kann man viele wunderschöne Dinge erleben. Für alle, die nun auch Lust bekommen haben, dort an der dänischen Ostsee Urlaub zu machen, habe ich unsere Ausflüge auch hier noch einmal zum Ausdrucken und Mitnehmen für Euch. 



1) Die Stadt Ebeltoft

Ihr müsst Euch unbedingt die Innenstadt anschauen, Ihr werdet sie lieben, bekam ich mehrmals zu hören und was soll ich sagen, es stimmt! Ebeltoft ist eine wunderschöne dänische Kleinstadt und direkt an der Meeresbucht des Kattegat gelegen. 


Sie hat viele verwinkelte Gassen mit Kopfsteinpflaster und bunte Fachwerkhäuser mit zauberhaften Hinterhöfen. 


Als wir im Sommer dort waren, blühten gerade überall im historischen Ortskerne die Stockrosen, es war so unglaublich hübsch. Eine Fußgängerzone führt mitten durch und lädt zum Bummeln ein. 


Es gibt viele kleine Geschäfte, verschiedene Restaurants, Kunsthandwerk, ein Glasmuseum, Höfe die zum Entdecken einladen und einen schönen Yachthafen.



2) Die Fregatte Jylland 

In dem Hafen liegt auch die Fregatte Jylland, ein altes, restauriertes Kriegsschiff des 19. Jh. Es ist 102 Meter lang, von der Bugspitze bis Achtern, hat 44 Kanonen an Bord und eine Masthöhe von 57 Metern. Auf der Fregatte gibt es nicht nur eine Ausstellung, sondern auch viele Erlebnisse für die ganze Familie. Vom Klettern in die Takelage, bis hin zum echten Kanonenschlag. 


3) Ree Park Safari

Der Ree Park Safari ist ein ganz besonders schöner Safaripark, in dem über 800 Tiere von 80 verschiedenen Arten und 5 verschiedenen Kontinenten leben. 


Toll fanden wir, die unglaublich großen Flächen, auf denen die Tiere leben. Teilweise geht man lange Strecken über Brücken und Wege und so über und entlang der Tiere. Zusätzlich gibt es eine Land Rover Safari, mit der man ja 30 Minuten lang in die afrikanische Savanne fährt und die Tiere wie Sträuße, Wasserböcke, Gnus und Nashörner sehr nah erleben kann. Es war ein unbeschreiblich schönes Erlebnis, wie eine Giraffe mich direkt angeschaut hat. Ich dachte, gleich schleckt sie mich ab, so nah kam sie mir. 


Dazu gibt es einen Amerika Express, einen Zug mit einer echten Dampf- oder Diesellokomotive, der ca. 20 Minuten lang mit geschlossenen Abteilen in die nordamerikanische Prärie fährt. 


Dort erlebt man sehr nahe schwarze Grizzlybären, weiße Wölfe, süße Präriehunde und viele Bisons. Beide Attraktionen muss man extra buchen und sich bei der Land Rover Safari zu einer festen Zeit anmelden. 


Besonders toll fanden meine Kinder im Ree Park Safari auch das Kamelreiten und die süßen Alpakas, die sich gerne streicheln ließen. 


Es gibt ein großes Affengehege und einen tollen Spielplatz mit Streichelzoo. Ein erlebnisreiches Ausflugsziel für die ganze Familie. 

4) Kalø Slotsruin

Der Nationalpark Mols Bjerge ist ein Schutzgebiet im Osten der jütländischen Halbinsel Djursland. Der Nationalpark ist 180 km² groß und einfach wunderschön! Ein Teil von Mjols Bjerge ist die Kalø Slotsruin, eine alte Burgruine, die wir uns unbedingt anschauen wollten. 

 
Die Natur auf dem Weg zur Kalø Slotsruin ist wunderschön. Kühe grasen wild, es gibt kleine Seen und seitlich die Küste, an der man besondere Muscheln findet. 1313 wurde die Burg Kalø Slotsruin gebaut, damals eine sehr moderne und imposante Burg, die als nicht einnehmbar galt. Mittlerweile ist die Burg nur noch eine Ruine, jedoch eine sehr schöne. In die Burg wurde über ein festes Gerüst ein Weg gebaut, der zu zwei (Glas)Balkonen führt. 


Von dort hat man eine wunderschöne Aussicht, auf die Umgebung. Der Weg zur Ruine ist nicht so einfach, da viele große und kleine Steine den Weg entlang führen. Für Kinderwagen und Rollstühle ist er kaum zu schaffen. Wir hatten den Kleinen in der Trage dabei, das ging gut. 


Auf dem Rückweg haben wir unterhalb der Burg im Gras ein kleines Picknick gemacht. Daher unbedingt Trinken und ein paar Leckereien einpacken. Einen schöneren Picknickplatz findet man selten. 

5) Djurs Sommerland 

Ihr wisst ja, wir lieben Freizeitparks! Und das Djurs Sommerland, ist ein ganz besonderer Park, denn er wurde zum vierten Mal in Folge zu Skandinaviens größtem Sommerland gewählt. 


Hier gibt es Dänemarks größte Achterbahnen, mehr als 60 verschiedene Attraktionen für alle Altersstufen und ein riesengroßes Badeland. Daher die Schwimmsachen unbedingt mitnehmen. 


Es gibt DrageKongen, Europas schnellste und längste Familien-Hängeachterbahn, den Tigeren – Dänemarks größte Gyro Swing, aber auch Nordeuropas größte Wildwasserbahn. 


Verschiedene Kinder Achterbahnen wie die wilde Hasenjagt und lustige Attraktionen, wie einen hüpfenden Frosch, einen Michshaker, luftige Fahrräder und vieles vieles mehr. Wir kamen aus dem Staunen und Lachen kaum heraus. 


9 verschiedene Themenländer warten darauf entdeckt zu werden und zwischendurch kann man wunderbar Pause machen, sich auf eine Rasenfläche setzen und picknicken oder in einem der Restaurants essen. Die Auswahl ist riesig und sehr gut. 



6) Cirkus Hjemve

Der Cirkus Hjemve gehört zu den Erlebnissen, die wir nie wieder vergessen werden, so schön und besonders war es. Es ist ein Zirkus, Karussell, gemeinsames Essen, Musik und jede Menge Spaß und Glückshormone zusammen. 


Der Clown Tonny Trifolikom und der Musiker Max Bering, tourten einst jahrelang um die Welt. Im Sommer machten sie halt im Djursland und spielten im Hafen von Ebeltoft. 


Die zwei Mann Vorstellung war unglaublich lustig und charmant und wir lachten uns kringelig auf den Bänken. Wer schafft es schon, fünf ganze Tomaten in seinen Mund zu stecken? Oder ein Kind als Rakete davonfliegen zu lassen? Auch unsere Kinder waren begeistert. Das war Zirkus, der berührte! 


Und an ausgewählten Tagen boten sie nach der Zirkusvorstellung ein gemeinsames Essen mit allen Gästen an. Jeder schnappte sich seine Bank und wir setzten uns alle zwischen Dänen und Deutschen an lange Tafeln vor das Zelt.


 Dort gab es große Teller mit frischen Salaten, selbst gebackenem Brot und Soße, gebackenen Fisch mit Gemüse, frische Erbsen, Rosmarinkartoffeln, Melone und die allerschönste Stimmung, die man sich vorstellen kann. 


Dazu Musik und Tanz, ein Karussell für die Kinder und der dringende Wunsch, dass es so etwas Tolles auch bei uns gibt. Sollte es den Cirkus Hjeme im Sommer wieder in Ebeltoft geben, kann ich Euch dieses tolle Event sehr empfehlen.

7) Den Gamle by – Die alte Stadt in Aarhus 

Wir waren schon oft in Freilichtmuseum, aber Den Gamle by in Aarhus ist ein ganz besonders schönes. In dem Moment, in dem man es betritt, hat man das Gefühl, in einer anderen Zeit zu leben! Man spaziert durch einen ganzen Stadtteil vor dem 19. Jahrhundert, mit verschiedenen Häusern, Geschäften, Werkstätten, einem alten Jahrmarkt und wunderschönen Gärten. Mittendrin laufen Menschen herum, die aus dieser Zeit gekleidet sind und sich von all den Besuchern gar nicht beirren lassen. 


Sie bereiten Essen zu, Hacken Brennholz, beschäftigen sich mit Handarbeiten und bedienen die Kunden im Laden. Man kann sie auch ansprechen und fühlt sich bei einem Plausch mit ihnen um Jahre zurückversetzt. 


Wir haben Kuchen in der Bäckerei gekauft, lecker auf dem Jahrmarkt gegessen, dazu die verschiedenen Spiele ausprobiert und uns die vielen schönen Häuser angeschaut. Diese stammen aus ganz Dänemark und wurden hier sorgsam wieder aufgebaut. Kutschen fahren herum, Kinder spielen mit Segelbooten am Fluss neben der Wassermühle und man kommt aus dem Staunen über dieses lebendige Museum gar nicht wieder heraus. 


Nur ein Stückchen weiter, ist man plötzlich viele Jahre weiter, eine Zeit die man selbst kennt. Ein Stadtviertel in den 70er Jahren. Eine alte Werkstatt von Ford, die Mitarbeiter stehen vor der Tür und machen ein Pauschen. Im Fernsehgeschäft sieht man genau den alten Fernseher, den die Eltern damals hatten. Und der Kuchen in der Konditorei ist ein Traum!


Meine Tochter hat ein Kinderquiz mitgemacht, das man am Eingang bekommt. Darin müssen die Kinder Fragen rund um die alte Stadt beantworten und können am Ende einen Preis gewinnen. Eine schöne Idee, durch die Kinder sich alles noch mal genauer anschauen. 

Ein wundervolles Ausflugziel, das Kinder und Erwachsene begeistert. Der Eintritt ins Den Gamle by ist für alle unter 18 Jahren frei. 

8) Die wunderschönen dänischen Naturstrände 

In Ebeltoft gibt es eine Vielzahl verschiedener kleiner Naturstrände und Badebuchten, die Ideal für Kinder sind. 



Das Wasser ist klar, es geht flach hinein und in jeder Badebucht gibt es einen feinen Sandstrand, wo man herrlich Burgen bauen kann. Auch die Strömungen sind relativ wenig.


 Nur der Strand Sletterhage ist zum Baden wegen seiner vielen Strömungen nicht geeignet. Da es Naturstrände sind, muss man keine Kurtaxe zahlen. 


Eine tolle Auflistung aller Naturstrände in und rund um Ebeltoft, findet ihr auf der Webseite der Ferienhausvermittlung von Ebeltoft. 

9) Krabben angeln 

Ein besonderes Highlight für meine Kinder war das Krabben angeln von den Holzstegen. Den ganzen Tag saßen viele dänische und deutsche Kinder auf den Stegen, angelten mit ihren grünen Kunststoffangeln, die es bei Fötex und im Spielwarenladen in Ebeltoft gibt und warteten darauf, eine Krabbe zu fangen. Eimer und Schüsseln mit Algen, Sand und aufgeknackten Muscheln warteten bereits auf sie und die Kinder liebten es, die kleinen und großen Krabben zu beobachten. 


Wir haben uns eine Angel aus einem Stock, einem langen Band, einem Stein und einer Wäscheklammer selbst gebaut und waren damit sehr erfolgreich. Als Köder dient frisches Muschelfleisch, dass die Kinder frisch knacken und direkt an die Wäscheklammer anbringen. 


Nach einer Weile haben alle Kinder die Krabben wieder ins Meer gelassen, denn durch das Angeln mit der Wäscheklammer wurden sie natürlich nicht verletzt. 



Noch mehr schöne Ausflugsziele und Ideen für Ebeltoft findet ihr auf der Webseite von Visit Djursland. Wir werden auf jeden Fall widerkommen und freuen uns schon sehr darauf, dort weitere schöne Dinge zu erleben

Und hier sind unsere Ausflüge noch mal zum Ausdrucken

Alles Liebe, 


Dieser Blogpost entstand in Zusammenarbeit mit Visit Djursland und Visit Denmark.
Mange tak. 

Kommentar veröffentlichen

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?