Die neuen „Lust auf Lesen“ Erstlesebücher für Kinder

Die neuen „Lust auf Lesen“ Erstlesebücher für Kinder


 {Buchrezensionen/Anzeige} 
 
Wenn die Schule beginnt, können es die Kinder kaum erwarten, das Lesen zu lernen. Schritt für Schritt lernen sie erst die Formen der Buchstaben, die Aussprache der einzelnen Laute und danach das Aneinanderreihen der einzelnen Buchstaben, damit sie ein Wort ergeben.

Lesen lernen ist ein komplizierter Vorgang 

 
Dies ist ein komplizierter Vorgang und manche Kinder lernen dabei schneller das Lesen, andere langsamer. Wichtig ist es, Geduld mit dem Kind zu haben. Denn, die wenigsten Kinder lernen bereits in der ersten Klasse das Lesen und man sollte dem Kind Zeit geben und keinen Druck ausüben. Denn dann geht schnell die Lese- und Lernfreude verloren. 
 

Die Lese- und Lernfreude fördern 

 

Aber hat ein Kind erst einmal die Lesefreude gepackt, lesen sie alles und überall! Da werden unterwegs Plakate und Litfaßsäulen gelesen, Werbung auf Bussen, die Automarken und Kennzeichen und als meine Tochter das Lesen lernte, las sie unterwegs jeden Straßennamen. 
 

Die ersten Geschichten selbst lesen

 
Auch vor Bücher und Geschichten machen die Kinder, die gerade das Lesen lernen, keinen Halt mehr! Denn irgendwann ist es spannender selbst eine Geschichte zu entdecken, als sie immer vorgelesen zu bekommen. 
 
Mein Sohn ist am Anfang der ersten Klasse und sie lernen gerade die Formen der Buchstaben, die Laute und das Schreiben der einzelnen Buchstaben. Plötzlich merkt er, wie lang das Alphabet ist und wie viele Buchstaben es enthält und er kann es kaum erwarten, alle zu kennen und seine Bücher dann selbst zu lesen. 

Für Erstleser, die mehr wollen

 
Für alle Kinder, die sich schon mit den klassischen Erstlesebüchern für Kinder langweilen, hat der Beltz Verlag die Reihe „Lust auf Lesen“ herausgebracht. Die fünf Erstleserbücher aus der Reihe enthalten ganz verschiedene anspruchsvolle Geschichten für Kinder, die das Lesen lernen. 
 

Dazwischen gibt es immer süße, lustige oder spannende Illustrationen, die die Geschichten weitererzählen. So wird den Erstlesern eine kleine Ausruhphase vom Lesen ermöglicht und der Spaß am Lesen gestärkt. Ohne, dass die Kinder dies bewusst merken, wird mit den „Lust auf Lesen“ Büchern eine sanfte Überleitung vom Bilderbuch zum Kinderbuch geschaffen. 
 

Text und Bilder erzählen die Geschichte gemeinsam

 
Die Sätze in den neuen Erstleser Geschichten sind nicht verschachtelt, sondern so kurz gehalten, dass die Kinder sie gut erfassen können. Dazu sind immer wieder auch direkt Illustrationen in die Geschichten eingebaut, so dass der Text aufgelockert wird. 
 

 

Bisher sind in der „Lust auf Lesen“ Erstlesereihe im Beltz Verlag fünf Bücher erschienen: 

Eines unserer Lieblingsbücher aus der Reihe ist 
 
 

Hier kommt Henriette

 
Henriette ist eine Schulhündin und hat heute zusammen mit dem Lehrer Eddy und Toni, dem Riesenschneck, ihren ersten Schultag. Jedoch hat die Schuldirektorin Frau Klappeisen etwas gegen Hunde in der Schule und versucht Henriette so schnell es geht wieder loszuwerden. 
 

Und dann fliegen plötzlich noch Müll und kleine Tiere durch das Fenster in das Klassenzimmer. Für die Direktorin Klappeisen ein gefundenes Fressen! Ein aufregender erster Schultag! Aber Henriette lässt so schnell nicht aus der Ruhe bringen und gemeinsam lösen sie diesen kniffeligen Fall, woher der Müll und die Tiere kommen und was es damit auf sich hat.
 

Von Henriette, Eddi und Tony gibt’s auf der Webseite vom Beltz Verlag auch ein lustiges Ausmalbild für Kinder.
 
Dazu findet mein Sohn das Buch"Oh je, schon wieder Ferien" aus der "Lust auf Lesen" Reihe besonders lustig. 

 

Oh je, schon wieder Ferien 

 
Was sind denn das nur für Ferien? Alle Mamas und Papas benehmen sich plötzlich wie Kinder. Sie hören irre laut Musik, spielen wie wild, überall fliegt Essen herum, sie machen eine Kissenschlacht und wollen am Abend partout nicht ins Bett gehen. 
 

Dazu ist am letzten Ferientag immer Kinotag und damit die Eltern nicht allzu traurig zurück zur Arbeit kehren, gehen alle ins Kino. Und dann gibt’s dort riesen Streit, Popcorn fliegt, Papa will einem anderen Vater Kaugummi ins Ohr stecken und Mama haut plötzlich ab. 
 

Was für eine verdrehte {und lustige} Welt und zum Glück sind die Ferien bald wieder vorbei. 
 
Dazu gibt es von den Erstlesebüchern im Beltz Verlag noch die Bücher "Hugo und Big Dschi", "Hilfe, Gregor ist plötzlich ein Käfer" und "Die Keilers machen sich breit".
 

Ich wünsche Euren Erstlesern viel Freude mit diesen besonderen Büchern,


  1. Nun weiß ich, was der Nikolaus bringt. Danke für den Tipp!

    Viele Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    die Bücher sehen wirklich interessant aus. Liest Dein Sohn als Erstklässler die jetzt schon alleine?
    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke, er liest noch nicht. Wir lesen ihm die Bücher noch vor und bei den Bildern im Buch ergänzt er die Geschichten. Er freut sich aber schon darauf, die Bücher selbst zu lesen. Die Leselust ist groß.

      Ganz liebe Grüße, Tanja

      Löschen
  3. Hallo Tanja,
    puhhh, da bin ich jetzt beruhigt :) Unser Erstklässler könnte das auch noch nicht lesen. Vorlesen lassen kann er sich aber gut :) :)

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liebt unser auch ganz besonders ;-) Liebe Grüße, Tanja

      Löschen

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?