Wir machen Urlaub und haben euch eine traumhafte Verlosung mitgebracht

Nun ist es soweit, wir machen Urlaub in sonnigen Italien. 

 Während der letzten Urlaube, die Ihr hier noch mal nachlesen könnt, habe ich immer weitergebloggt.


Dieses Mal, mache ich eine kleine Pause und genieße die Zeit mit meinen Lieben in vollen Zügen. Aber auf Facebook und Instagram, vor allem in den Instagram-Stories, nehme ich euch wie immer mit und freue mich schon darauf, euch Italien zu zeigen. 


Und natürlich erzähle ich euch hier auf dem Blog nach unserem Urlaub von der Reise.


 Dieses Jahr reisen wir zwar nicht mit dem Wohnmobil, werden aber wieder auf einem Campingplatz wohnen.

Und weil es so schön zum Urlaub passt und Wohnmobile etwas ganz Tolles sind, könnt ihr in meiner Blogpause dieses wundervolle Wohnmobil aus Erlenholz von Livipur* gewinnen.


Damit haben eure Kinder garantiert einen riesen Spaß und reisen in ihrer Fantasie an die schönsten Orte dieser Welt. 

 Das Wohnmobil hat eine Schiebetür, extra leise Gummiräder, eine breite gummierte Stoßstange für den  Möbelschutz und abgerundete Katen.

Es ist sogar so massiv, das auch ein Kind darauf sitzen kann und ein zweites Kind schiebt es. Meine beiden lieben das!

Bei Livipur gibt es auch noch die passenden Wohnmobilmöbel dazu oder man nimmt die Möbel aus dem Puppenhaus. Dazu süße Biegepüppchen und die kreativsten Rollen- und Puppenspiele können beginnen. 


 Teilnahmebedingungen

1) Diese Verlosung läuft über das Gewinnspielformular. Füllt dort bitte alle Felder aus. Eure Daten sind nicht öffentlich.

2) Wenn Ihr bei Facebook seid, liked dort bitte die Verlosung und folgt Zuckersüße Äpfel und Livipur.

3) Und wir freuen uns ganz doll, wenn Ihr die Verlosung auf Facebook oder Instagram teilt.

4) Der/die Gewinner/in wird aus allen Teilnehmern ausgelost und per E-Mail und auf meiner Gewinnerseite benachrichtigt.




Ich wünsche Euch ganz viel Glück und freue mich sehr darauf, euch nach dem Urlaub hier "wiederzusehen".

 



* Zu gewinnen gibt es ein Wohnmobil von Livipur, ohne Möbel und Püppchen, im Wert von 149,95 Euro. Eine Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. Eine Auszahlung in bar ist nicht möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitmachen könnt Ihr bis zum 22.08.2017 um 12.00 Uhr. Dieser Post und die Verlosung entstanden mit Unterstützung von Livipur . Vielen lieben Dank dafür. 

 

Sie ist da!!! Liebevolle Bio-Kinderkleidung von Zuckersüße Äpfel und Daniela Drescher

Meine Tochter wünschte sich schon lange ein schönes T-Shirt mit einer Elfe, aber nirgends habe ich eins gefunden, das ihr gefiel!


 Sie liebt die kleine Elfe (Partnerlink) und so eine Elfe sollte auch auf ihrem T-Shirt sein. Daher kam mir die Idee, liebevolle Kleidung für Kinder selber zu machen.


 Ich fragte die bekannte Illustratorin und Autorin Daniela Drescher, die ich auch schon einmal interviewt habe, ob sie sich vorstellen könnte, für meine Shirts Elfen, Zwerge und andere zauberhafte Wesen zu zeichnen. 


So bekam ich traumhafte Motive von ihr, die sie auch für die Edition Tausendschön für Grußkarten und Papeterieartikel zeichnet. 

Und es ist unfassbar, aber nun ist auch ein Traum von mir in Erfüllung gegangen, denn es gibt einen eigenen Zuckersüße Äpfel Shop mit liebevoller Bio-Kleidung für Kinder. Ich kann es noch gar nicht glauben und freue mich so unglaublich darüber. 


Im Moment findet Ihr in meinem Shop wunderschöne Bio-Babyshirts und Bio-Shirts in Blau, Weiß und Rot, mit einer Elfe, einem Zwerg und einem Zaunkönig zusammen mit einem Fliegenpilz. Alle Motive wurden von Daniela Drescher gezeichnet und es gibt sie nur im Zuckersüße Äpfel Shop


Meine Kinder waren ganz hin und weg, als sie die Shirts das erste Mal gesehen haben und wollen sie gar nicht wieder ausziehen. 


Die Shirts sind aus 100% Bio Baumwolle und werden als Teil der „Earthpositive Kollektion“ von Continental Clothing ausschließlich mittels erneuerbarer Energien hergestellt. 

Die Bio-Baumwolle hat eine tolle Qualität, die Shirts sitzen bequem und machen jeden Spielspaß mit. Bitte vergesst nur nicht, sie bei 40 Grad und links zu waschen, damit der Druck lange so schön ist. 


Sie sind auch ein wundervolles Geschenk zur Geburt, zum Geburtstag, zur Einschulung und für alle kleinen Elfen- , Zwergen- und Zaunkönigfans.

Hier findet ihr meinen neuen Zuckersüße Äpfel Shop für liebevolle Kinderkleidung

 Und wenn ihr auch so ein zauberhaftes Shirt für eure Kinder haben möchtet, gibt es vom 14. bis 20. August mit dem Code: FS0817 die Versandkosten geschenkt.


Ich bin so gespannt, wie euch und euren Kindern die T-Shirts gefallen.

Alles Liebe, 


Dieser Post enthält einen Affiliate Partnerlink beim Buch von der kleinen Elfe. 
 

Das Lieblingsessen meiner Kindheit von Mihaela von Beauty Mami

Auch heute hat uns wieder eine liebe Bloggerin ihr Lieblingsessen aus der Kindheit mitgebracht, dieses Mal Mihaela vom Blog Beauty Mami.

Mihaela ist eine glücklich verheiratete, zweifache Mama und Bloggerin aus Leidenschaft. Ihr Blog Beauty Mami bietet genug Lesestoff für jede trendbewusste Mami & Frau! Von Beauty-Tipps, Mode-Trends, Foto- und Reise-Inspirationen bis zu zahlreichen Kinderthemen ist alles dabei.

Quelle: www.beauty-mami.de
 
Mihaela hat uns ein sehr leckeres Lieblings-Frühstücks-Rezept aus ihrer Kindheit mitgebracht,
Obst-Pfannkuchen á la Oma!

Quelle: www.beauty-mami.de


Und nun übernimmt Mihaela das Wort. Ich wünsche Euch ganz viel Freude beim Lesen und Nachkochen und lasst es Euch schmecken,

***

Als Kind habe ich viel Zeit bei meinen Großeltern verbracht. Da ich aus einer Ärztefamilie komme, wo alle rund um die Uhr berufstätig waren/noch sind, habe ich nach der Schule, an Wochenenden und in den Ferien das Haus von Oma & Opa unsicher gemacht! Daran erinnere ich mich heute noch sehr gerne! 

Schöne Blumengestecke mit Weide selber machen {DIY}

Ihr wisst ja, die einfachsten Dinge, sind oft die Schönsten. 

Daher möchte ich euch heute ein ganz einfache Tischdekoration zeigen, die sich wunderbar für zu Hause und alle Feste, wie Geburtstage, Taufen, Hochzeiten und Gartenpartys eignet. 

Schöne Blumengestecke mit Weide 


Sicherlich kennt ihr dieses künstliche Moos, in das man für die verschiedensten Gestecke Blumen hineinstecken kann. Es geht aber auch ganz natürlich, sieht wunderschön aus und hält sich noch länger!  

Alles, was ihr für die Blumengestecke braucht, sind: 


* Alte Gläser (zum Beispiel von Tomatensoßen)
* Frische Weide
* Verschiedene Blumen
* Etwas Wasser 
* Eine Gartenschere, ich kann nicht mehr 
ohne meine Felco (Partnerlink) 

Traumhafte Strohblumen

- Anzeige -
Tolle Trink- und Snackboxen für die Schule mit einer Verlosung für euch


Bald geht es wieder los und als Eltern macht man sich Gedanken, was das Kind für einen guten Start in die Schule alles braucht. Einen Schulranzen, neue Stifte, Bücher und Hefte, Turnsachen und natürlich eine Trinkflasche und Dose für die Pausen.

Wir haben im letzten Schuljahr verschiedene Trinkflaschen für unsere Tochter ausprobiert, aber mit jeder war etwas! Entweder sie lief aus und der ganze Schulranzen innen war nass.  Oder sie war so schwer und zerbrechlich, dass es ihr keine Freude machte, sie jeden Tag mit sich herumzutragen.

 Nun haben wir eine neue Trinkflasche entdeckt, die "Drink in the Box", die ganz leicht und auslaufsicher ist. Und das Tolle, dazu gibt es auch noch passende Boxen für kleine Leckereien, die "Snack in the Box".


Schadstofffrei, geruchsfrei, ohne Weichmacher und aus Tritan 

Wenn ich Kunststoff sehe, bin ich im ersten Moment ja immer erst einmal skeptisch! Aber die neuen Boxen bestehen aus schadstofffreiem und sehr robustem Tritan und sind BPA und geruchsfrei.

Auch wenn man sie aus Versehen mal fallen lässt, sind sie bruchsicher und gehen nicht sofort kaputt oder bekommen Dellen. Gerade bei dem Gedränge in der Schulpause, kann das ja schnell passieren.


Und da wir für das nächste Schuljahr eine neue Trinkflasche brauchen, war ich besonders neugierig auf dieDrink in the Box

Sie sieht von der Form aus wie ein klassisches Tetrapack, aber sie ist genau das Gegenteil! Die Box vermeidet Müll und ist wiederverwendbar. Dazu ist sie viel leichter als unsere bisherigen Trinkflaschen und passt perfekt in den Schulranzen meiner Tochter.

Auslaufsicher für trockene Schulranzen

Es gibt sie in zwei verschiedenen Größen, in 0.24l für jüngere Kinder und in 0.35l für die größeren Schulkinder und Erwachsenen

Bevor ich aber eine neue Trinkflasche mit in den Schulranzen zu den Heften und Büchern gebe, probiere ich sie erst einmal selber aus.

Dadurch hat die "Drink in the Box" die letzten Tage schon jede Menge erlebt und wurde in meiner Tasche gerüttelt und geschüttelt, aber alles blieb trocken! Sobald sie verschlossen ist, tritt kein Tropfen aus. 

Auch durch den Strohhalm kommt kein Wasser oder Saft, denn er verschließt automatisch, wenn man den Klappdeckel schließt. So kann kein Schmutz eintreten und keine Flüssigkeit durch den Strohhalm austreten.

Das große Springkraut, ein toller Spaß in der Natur

Wenn wir mit den Kindern einen Spaziergang durch die Natur machen, egal ob im Wald, am Wegesrand, an Ufern von Seen oder auf einer Wiese und plötzlich rufen sie laut "DA", dann weiß ich, sie haben garantiert eine Springkraut Pflanze gefunden und gleich großen Spaß!


Denn das heimische große Springkraut mit seinen gelben Blüten, ist garantiert die lustigste Pflanze weit und breit! Manchen nennen es auch echtes Springkraut, Wald-Springkraut oder Rührmichnichtan Pflanze.


Auf den ersten Blick ganz unscheinbar, zerspringen die dicken reifen Schoten bei der kleinsten Berührung und die enthaltenen braunen Samen schleudern in die Umgebung. 


Das macht die einjährige Pflanze natürlich, um sich zu vermehren. Aber man kann damit auch großen Spaß haben.

Samen und aufgeplatzte Kapsel

Sticken mit kleinen Kindern {DIY}


Meine Tochter liebt es im Moment zu sticken und fängt schon morgens nach dem Aufwachen damit an. Und wie das dann so ist, die Kleinen sehen was die Größeren machen und wollen es gerne nachmachen. 

 Natürlich auch mit der echten abgerundeten Sticknadel, mit etwas anderem brauche ich ihm gar nicht zu kommen. Auch das Prickeln mit dem Papier (Partnerlink) hat nur kurz Abhilfe geschaffen, er wollte richtig auf Stoff sticken! 


So wie die Große stickt, schafft der Kleine es mit seinen drei Jahren aber noch nicht. Daher habe ich mit ihm zusammen ein anderes sticken ausprobiert und es ging so toll, das er gar nicht wieder aufhören wollte.


Sticken für die Kleinen

 Daher zeige ich euch heute mal, wie ich mit dem Kleinen gestickt habe.


Ihr braucht dafür:

* Bastelfilz (Partnerlink)
* eine abgerundete Sticknadel (Partnerlink)
* Wolle, maximal so dick wie das Loch der Nadelöse
* einen Locher
*eine (Stoff)Schere (Partnerlink)
* eventuell Papier und Stift (für die Herzvorlage)

Ich habe mir zuerst eine Vorlage für das Herz gemacht und dieses auf den Bastelfilz mit dem Stift übertragen. Danach habe ich das Herz ausgeschnitten.

- Anzeige -
Sicher im Straßenverkehr mit unseren Babboe Lastenfahrrad


Immer wieder werde ich gefragt, wie ist das eigentlich mit der Sicherheit bei eurem Babboe Lastenfahrrad? Sind die Kinder dort besonders geschützt oder tragen sie in der Transportbox einen Helm? Daher möchte ich euch heute einiges über das Thema Sicherheit im Straßenverkehr mit einem Lastenfahrrad erzählen.


Als mein Sohn noch ein Baby war, lag er in der speziellen Babyschale von Babboe, danach im Kleinkindsitz. Erst seitdem er sicher alleine sitzen kann, sitzt er mit seiner Schwester zusammen auf der Bank.

Während der Fahrt achte ich darauf, dass meine Kinder immer angeschnallt sind. Wenn wir unterwegs sind, bekomme ich auf einigen Strecken ein hohes Tempo, besonders durch die Unterstützung des E-Motos. Wenn ich dann spontan bremsen muss, ist es wichtig, dass die Kinder angeschnallt sind. Denn vor allem der Kleine kann sich in überraschenden Momenten nicht schnell genug alleine festhalten.


Bis vor Kurzem war das Anschnallen im Babboe noch etwas schwieriger, denn der Schultergurt musste über den Kopf gezogen werden, um ihn dann mit der Schnalle zwischen den Beinen zu verbinden. Das ging nur ohne Fahrradhelm und meine Tochter musste sich aufgrund ihrer Größe bücken, damit der Gurt über ihren Kopf passte.

Nun hat Babboe neue Gurte entwickelt und ich finde sie super! Der Gurt besteht jetzt aus drei einzelnen Teilen, die wie herkömmliche Dreipunktgurte im Schritt zusammengesteckt werden. Man braucht die Schulterteile einfach nur über die Schulter zu legen. Das vereinfacht das Anschnallen deutlich und der Helm kann auch schon vorher aufgesetzt werden. Meine Tochter bekommt den neuen Gurt auch ohne Probleme alleine angelegt und geschlossen, dem Kleinen helfe ich noch etwas.



Je nach Größe des Kindes und der Dicke der Kleidung, kann man die Gurte auch noch verstellen. Das geht mit wenigen Handgriffen. Unsere Kinder sitzen aber immer auf der gleichen Seite, so dass ich vor der Fahrt gar nicht viel umstellen muss. 

Die Montage der neuen Gurte war ganz einfach und ohne viel extra Aufwand. Man muss nur darauf achten, dass es unterschiedliche Gurte für die Lenkerseite und die Vorderseite gibt.

Ein Rezept für mittelalterliche Rahmfladen

Wenn ich euch ein Rezept zeige, liebe ich es ja, die Zutaten und einzelnen Schritte zu fotografieren. Heute habe ich zwar ein sehr leckeres Rezept für euch, aber "nur" zwei Fotos von den fertigen mittelalterlichen Rahmfladen, denn diese hat mein Mann gemacht und auch fotografiert. Ich lag derweilen mit einer dicken Erkältung auf der Couch und habe mich von meiner Familie verwöhnen lassen.

 Nun geht es mir wieder besser und hier kommt das Rezept für euch. Ich möchte aber gleich sagen, das Basisrezept kommt nicht von mir. Ich habe es vor einiger Zeit auf dem Blog Alexas Köstlichkeiten entdeckt, wir wandeln es vom Teig und Belag jedoch etwas ab. 

 Auf Alexas Blog findet ihr eine große Auswahl an tollen Rezepten. Stöbert mal bei ihr in der oberen Leiste.


Das klassische Rezept ist mit mageren Schinkenwürfeln und schmeckt wirklich, wie die Brote von den Mittelaltermärkten

Ihr könnt die mittelalterlichen Rahmfladen aber auch vegetarisch mit Kräutern, zum Beispiel Schnittlauch, Petersilie, Kerbel und Frühlingszwiebeln oder mit klein geschnittenen Tomaten zubereiten. 

Beide Varianten, ob klassisch oder vegetarisch, sind sehr lecker.  

 Für den Teig braucht Ihr:


30 g frische Hefe
500 g  Dinkelmehl 630

1 TL Salz
20 g Öl
260 ml lauwarmes Wasser


Für den Belag nehmen wir:

200 Gramm Sauerrahm, Schmand oder Crème fraîche
150 Gramm magere Schinkenwürfel
150 Gramm geriebenen Käse (zum Beispiel Gouda)

Mein Mann hat den Käse von einem großen Stück mit den Kindern frisch gerieben. Man kann aber auch schon fertig geriebenen Käse nehmen.

Häkelanleitung für ein Einkaufsnetz

Mit dem Sommer kommen die Früchte. Aprikosen, Pfirsiche, Melonen, Johannisbeeren. Man mag gar nichts anderes mehr essen, zu kurz ist die Zeit dieser Fülle. Für den Einkauf auf dem Markt oder im Laden habe ich diesmal die Anleitung für ein gehäkeltes Einkaufsnetz für euch.


Man kann die bunten Einkaufsnetze wunderbar statt Plastik- oder Papiertüten nehmen. Recht schnell gehäkelt, nur mit einfachsten Maschenarten, im Garten unterm Apfelbaum oder abends sonnenmüde auf dem Sofa

Die Netze fallen eher mittelgroß aus, wenn ihr also lieber ein großes Einkaufsnetz haben möchtet, müsst ihr entsprechend mehr Maschen anschlagen, die Zahl muss allerdings durch 4 teilbar sein. Und ihr häkelt ein paar Runden mehr. Jedoch gibt das Netz bei Gebrauch ordentlich nach, so dass ich eher eine Runde weniger als mehr häkeln würde. Wenn Ihr ein kleines Einkaufsnetz für den Kaufmannsladen haben möchtet, nehmt einfach die Catania und eine 2,5 Häkelnadel.



Ihr braucht:


Das Baumwoll-Garn Catania Grande von Schachenmayr in Lagune, Apfel und Zartgelb (Für die anderen Taschen habe ich die Farben Mint, Cyclam und Dahlie verwendet.)

eine Häkelnadel in 4,0

eine Schere

eine Nadel

einen Maschenmarkierer

Ein samsiges Sommerfest mit dem neu illustrierten Samsbuch und einer schönen Verlosung für euch

Im letzten Post habe ich euch auf unsere Feste mitgenommen, aber ein ganz besonderes, habe ich euch noch nicht gezeigt. Das möchte ich heute nachholen und ich habe von dem Fest auch etwas ganz Schönes für euch mitgebracht.




Anlässlich des 80. Geburtstages von dem Kinderbuchautoren Paul Maar, der unter anderen auch das Sams geschrieben hat, haben wir in Hamburg beim Oetinger Verlag ein wundervolles Sommerfest rund um das Sams gefeiert.


Denn es gibt nicht nur den Geburtstag von Paul Maar zu feiern, sondern auch die wundervollen neuen Illustrationen von Nina Dulleck, die das Sams und alle die in der Geschichte dazugehören, im neuen Licht erstrahlen lässt. 



Frisch, frech, modern und trotzdem noch ganz der Alte, so blickt das Sams von dem neuen Buchcover des ersten Bandes. Und auch im Buch wurden alle Illustrationen neu gezeichnet, so wirkt Herr Taschenbier doch gleich mal um einige Jahre jünger.  

Das Sams, unsere neue Lieblingslektüre

Worte für den Alltag - Worte für das Leben


Ihr Lieben, hier kommt mal wieder ein etwas persönlicherer Post. Zwischendurch habe ich das Gefühl, dass ich auch diesen hier Raum geben möchte. Damit Ihr einfach seht, auch ich habe kleine und große Sorgen und viele Gedanken rund um unser Leben. 


Jedes Jahr im Dezember höre ich tief in mich hinein und suche nach einem Wort für das kommende Jahr. Ein Wort das mich tagtäglich begleiten und mir den richtigen Weg zeigen wird, wenn die Gefühle mal durcheinander sind. Meistens begleiten mich diese Worte ein paar Jahre.

Das erste Wort, das mich damals als junge Mama ein Jahr lang begleitete, war die „Geduld“. Denn bevor meine Tochter geboren wurde, war ich ein noch aktiverer Mensch, als ich es heute bin. Ich hatte gleichzeitig mehrere Jobs, war jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag unterwegs, hatte viele Hobbys und wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt hatte, musste es ganz schnell gehen. Am liebsten sofort! Ein Jahr mit einem Kleinkind und dem täglichen Wort „Geduld“ im Kopf reichten aus, ein paar Gänge runterzuschalten, alles etwas langsamer anzugehen und meinem Kind die nötige Zeit zu geben, die ein Kleinkind nun mal brauchte. Ich spürte, wie ich von Tag zu Tag geduldiger wurde und wie gut es mir tat. 


 Danach folgte das Wort "Gelassenheit", es war ganze drei Jahre an meiner Seite. Die Dinge anzunehmen, wie sie gerade sind. Es nicht allen recht zu machen! Den Haushalt auch mal liegen zu lassen und sich nicht zu schämen, wenn plötzlich Besuch kommt und hier und da etwas herumliegt. 

Babyspucke oder Flecken vom Kleinkind auf dem eigenen Shirt hinzunehmen, einfach gelassen mit einem Lächeln darüber hinweg zu sehen. Auch mal unpünktlich sein, etwas zu vergessen und nach dem Rhythmus der Kinder zu leben. Gelassenheit, wenn mal etwas nicht gleich so läuft, wie ich es mir vorgestellt hatte. Es gab eine Zeit, da tat ich mich damit sehr schwer. Nach drei Jahren ständiger innerlicher Präsenz war dieses Wort in mich übergegangen, ich bin heute deutlich gelassener als früher. 


Im letzten und in diesem Jahr war mein Wort "Demut" und genau dieses Wort wird mich auch das kommende Jahr begleiten. Eigentlich wird es im alltäglichen Gesprächen kaum noch verwendet und doch gehört es zu meinen Lieblingsworten. Demut, das Gegenteil von Hochmut und damit die Wertschätzung und Dankbarkeit, für das, was wir haben und wie gut es uns geht. 

Entdeckt bei: www.facebook.com/lebensweisheiten

Wie bei jedem von Euch, bleibt auch mein Leben nicht von negativen Ereignissen verschont. Und auch wenn ich meine Gedanken hier kaum schreibe, so erlebe natürlich auch ich Momente, die mir den Boden unter den Füßen wegziehen. 

Manchmal habe ich sogar das Gefühl, sie passieren mir häufiger, als allen anderen Menschen um mich herum. Unfälle und Erkrankungen bei kleinen und großen Menschen, die sehr nahe sind und Menschen und Tiere die plötzlich von uns gehen. Schicksale der verschiedensten Art, jedes Jahr wieder.

Aber genau diese negativen Seiten des Lebens, lassen mich auch die Positiven stärker wahrnehmen und noch mehr wertschätzen. Zu sehen, was ich jetzt gerade habe, wie gut es mir jetzt in diesem Moment geht und es zu genießen. 


Jederzeit zu wissen, dass es nicht selbstverständlich ist! Es kann sich schlagartig ändern und niemals würde ich sagen oder denken, uns passiert es nicht. Es ist schon zu oft etwas passiert und es gibt immer noch Steigerungen, auch wenn man das manchmal kaum glauben kann. So wird mich die Demut, also die Dankbarkeit und Wertschätzung dessen, was uns gutes widerfährt und nicht der Wunsch, nach immer mehr zu streben, auch im kommenden Jahr weiter begleiten.


Es gibt natürlich noch viele andere Worte, die in Frage kommen, aber dieses hat erneut meine Wahl gewonnen. Genau wie damals bei der Gelassenheit, brauche ich es noch eine Weile an meiner Seite. 

Vielleicht ist Euch gerade beim Lesen ja auch ein Wort in den Sinn gekommen, das Euch das kommende Jahr über begleiten wird.

Geduld, Gelassenheit, Dankbarkeit, Zufriedenheit, Besinnlichkeit, Toleranz, Humor, Freude, Fröhlichkeit, Heiterkeit, Demut, Großzügigkeit, Achtsamkeit, Bescheidenheit, Glückseligkeit… 

Was ist Euer Wort?


Ich nehme euch mit auf unsere Sommerfeste in den Kindergarten, in die Schule und zu Freunden

In den letzten Wochen haben wir die allerschönsten Feste gefeiert und ich habe euch zwischendurch auf Facebook und Instagram immer wieder ein paar Eindrücke gezeigt. Heute nehme ich euch auch hier einmal mit und zeige euch, was wir an den Wochenenden immer so schönes gemacht haben.


Im Juni hatten wir das Sommerfest in der Schule und schon Wochen vorher herrschte große Aufregung.


Das Fest ist wirklich etwas ganz Besonderes, denn alle Schulklassen haben einen eigenen Stand und jeder bringt etwas zum Essen mit.
So entstand ein reichhaltiges und riesengroßes Buffet.


Es wimmelte von Blumen und der Zirkus der Schule gab als Auftakt eine Vorstellung. 


Die Kinder konnten Specksteine schleifen, Edelsteine suchen, Blumenkränze binden, Sandsäckchen füllen und vieles vieles mehr.