Erdbeerhäubchen für Marmeladengläser selber häkeln

Sommer, wie herrlich! Die Rosen blühen, man kann wieder viel Zeit im Garten verbringen und mit den Holunderblüten beginnt für mich die “Marmeladenzeit“. Denn mit der Holunderblüte kommen auch die ersten einheimischen Erdbeeren in den Topf. Gibt es etwas Schöneres als den Duft von frisch gekochter Erdbeermarmelade? Und bei einem Glas bleibt es ja nicht….


 
Im Hause Apfelkern füllt sich der Keller den Sommer über mit vielen vielen Gläsern verschiedener Marmeladensorten. Gerne nehme ich sie auch als Geschenk für die Familie, unsere Freunde, die Kindergärtnerinnen und auch unsere Nachbarn bekommen gerne das ein oder andere Glas. Um aber aus einem Marmeladenglas ein richtiges Geschenk zu machen und nicht einfach nur ein kleines Mitbringsel, habe ich angefangen, sie mit Häkelei zu verschönern. 

 Selbst gemachte Marmelade als Geschenk

Und passend zur Erdbeerzeit zeige ich euch heute ein solches gehäkeltes Häubchen für Erdbeermarmelade.


Ihr braucht:

Das Baumwoll-Garn Catania von Schachenmayr in Signalrot, Orchidee, Rosa, Signalrot, Weiß, Apfelgrün, Khaki, Cyclam und Sonne
eine Häkelnadel in 2,5 und 3,0
eine Schere
eine Nadel
etwas Füllwatte
einen Maschenmarkierer

Die Abkürzungen für die Maschenarten:
M Maschen
FM feste Masche
Stb Stäbchen
Dstb doppeltes Stäbchen
LM Luftmasche
KM Kettmasche

Los geht es mit dem Häubchen. Hierfür habe ich die 3,0 Häkelnadel genommen. Und die Farbe Orchidee (Partnerlink). Ihr könnt aber auch eine andere Farbe nehmen.


1. Runde: In einen Fadenring erst mal 2 LM häkeln (gilt als ein Stäbchen), 11 Stb, mit einer KM schließen. (12 Maschen)
 
2. Runde: 2 LM, in selbe M ein Stb, 2 Stb in jede restliche Masche, mit KM schließen. (24 Maschen)

 
3. Runde: 2 LM, in selbe M ein Stb, (1 Stb, 2 Stb in eine M), bis Ende der Runde wiederholen, mit KM schließen. (36 Maschen)
 
4. Runde: 2 LM, in selbe M ein Stb, (2 Stb, 2 Stb in eine M), bis Ende der Runde wiederholen, mit KM schließen. ( 48 Maschen)
 
5. Runde: 2 LM, in selbe M ein Stb, (3 Stb, 2 Stb in eine M), bis Ende der Runde wiederholen mit KM schließen. (60 Maschen)
 
6. Runde: Es wird nur das hintere Maschenglied gehäkelt. 2 LM, in restliche M ein Stb, mit KM schließen. (60 Maschen)


7. Runde: 3 LM, in restliche M ein Dstb , mit KM schließen. (60 Maschen)

 
8. Runde: (FM, Stb, 3 Dstb, Stb, FM, KM) x10, mit KM schließen, Faden abschneiden und vernähen. 


Fertig ist das Häubchen. (Für einen kleinen Deckel lasst ihr einfach die 5. Runde weg und arbeitet die Anleitung mit 48 Maschen weiter). 

Für das Band, das das Häubchen mit einer Schleife befestigt, habe ich in der Farbe Weiß (Partnerlink) 120 LM gehäkelt, die Fäden abgeschnitten und verknotet. Jetzt wird es mit der Nadel in die 7. Runde „gewebt“: ein Dstb oben, 2 Dstb unten, damit man das Band gut sieht. Fertig.


Ach ja, keine Sorge wenn die Häkelarbeit ein wenig wellig ist. Spätestens auf dem Deckel wird sie glatt gezogen.
 
Jetzt kommt die Erdbeere. Hierfür habe ich die Farbe Signalrot (Partnerlink) und die 2,5 Häkelnadel genommen.
 
1. Runde: In einen Fadenring 5 FM häkeln. (5 Maschen)
 
2. Runde: In alle M eine FM. (5 Maschen)
 
3. Runde: In alle M 2 FM. (10 Maschen)

4. Runde: In alle M eine FM (10 Maschen)
 
5. Runde: (1 FM, 2 FM in eine M), bis Ende der Runde wiederholen. (15 Maschen)


6. Runde: In alle M eine FM. (15 Maschen)
 
7. Runde: (4 FM, 2 FM in eine M) x 3. (18 Maschen)
 
8. Runde: In alle M eine FM. (18 Maschen)
 
9. Runde: (1 FM, 2 FM zusammen häkeln) bis Ende der Runde wiederholen. (12 Maschen )
 
Jetzt wird die Erdbeere mit Füllwatte gefüllt.


10. Runde: Immer 2 FM zusammen häkeln. (6 Maschen)
 
11. Runde: Faden abschneiden, einfädeln, mit der Nadel nur durchs vordere Maschenglied der letzten sechs Maschen stechen, zusammen ziehen und vernähen. Für die Erdbeerblätter nehmt ihr die Farbe Khaki (Partnerlink).
 
1. Runde: In einen Fadenring 6 FM häkeln, mit KM schließen.

2. Runde: (4 LM, in die 2. M von der Nadel aus: KM, FM, Stb.


Mit einer KM in die nächste M abschließen) 5 x wiederholen.


 Nun den Faden abschneiden und die Erdbeerblätter an der Erdbeere festnähen.


Mit Weiß ein paar Punkte aufsticken.


Nun mit diesem Faden noch die Erdbeere auf das Häubchen nähen und fertig ist euer sommerliches Marmeladenglas-Häubchen.



Ich habe noch weitere Häubchen gehäkelt, in Weiß und Rosa. Und neben den Erdbeeren habe ich noch ein paar Erdbeerblüten gehäkelt. 

Die Anleitung ist die gleiche wie für meine Vergissmeinnicht aus dem letzten Post, nur dass ich statt Hellblau Weiß genommen habe. Und in der 2. Runde 3 Stb statt einem Stb gehäkelt habe. Die Blüten habe ich dann auch auf das Häubchen genäht. Auch die Blätter aus meiner letzten Anleitung sehen hier drauf sehr schön aus…


Natürlich könnt ihr auch anderes Häkelobst nehmen, je nach Marmeladensorte. 



Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Häkeln und natürlich auch beim Marmelade kochen, denn Tanja bringt Euch beim nächsten Mal ein leckeres Rezept mit.



 Dieser Post enthält Affiliate Links bei der Wolle. Wenn Ihr sie darüber kauft, bekommen die Zuckersüße Äpfel einen kleinen Anteil. Ihr bezahlt dafür aber nicht mehr. Die schöne Anleitung entstand mit freundlicher Unterstützung von der Marke Schachenmayr. Herzlichen Dank dafür.
 

Kommentare:

  1. Hallo Frau Apfelkern,
    das sieht ja wieder wunderschön aus!Ich koche auch so gerne Erdbeermarmelade und damit wird das ein tolles Geschenk.Ich freue mich übrigens immer über deine Anleitungen hier.
    Viele Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Monika, vielen Dank, das freut uns sehr. Viel Spaß beim Häkeln und beim Einkochen und ganz liebe Grüße, Tanja und Doerthe

      Löschen
  2. Oh, das sieht aber hübsch aus!
    Nur - leider habe ich ein schlimmes, nicht aufgearbeitetes Häkel-Trauma! Ich designe daher Banderolen und Tags mit Buntstiften. ;-)

    Wir können ja mal tauschen. ;-))

    Marmeladentraumgrüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebes Landei, ich finde die Häubchen auch ganz zauberhaft! Vielleicht bekomme ich Frau Apfelkern ja dazu, eine für Dich extra zu häkeln ;-).

      Ganz ganz liebe GRüße, Tanja

      Löschen
  3. Vielen Dank für für die tolle bebilderte Anleitung 💖💖💖💖🍓🍒

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne und viel Spaß beim Häkeln, liebe Grüße, Tanja

      Löschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥