Leichte Mittagessen für die Sommerzeit, mit einer tollen Liste zum Ausdrucken

Leichte Mittagessen für die Sommerzeit, mit einer tollen Liste zum Ausdrucken

Immer wieder im Sommer, wenn es so richtig heiß wird, weiß ich plötzlich nicht mehr, was ich kochen soll! Meine Kinder kommen aus dem Kindergarten und der Schule, haben Hunger und wünschen sich ein Mittagessen und ich stehe da, schwitze und bin ratlos.

Nun hatten wir ja auch schon einen sehr heißen Frühling und diese Situation trat in diesem Jahr früher ein, als von mir erwartet. Auf Facebook hatte ich Euch daher in meiner Verzweiflung gefragt, was Ihr denn bei diesen heißen Temperaturen so kocht und bekam so unglaublich viele und leckere Antworten. 


Dann dachte ich mir, die Idee muss ich mir unbedingt alle aufschreiben und an den Kühlschrank kleben. Ein Blick und schwupps weiß ich, was ich kochen kann.  

Daher kommen hier nun Eure Ideen für ein leichtes Mittagessen für die Sommerzeit und sogar als Liste zum Ausdrucken für den Kühlschrank. 


Lasst sie uns gerne noch weiter ergänzen. Wenn Ihr noch eine leckere Idee habt, schreibt sie im Kommentar. Ich füge sie nach und nach in den Blogpost und auf die Liste zum Ausdrucken ein. 

Sommerliche Essen für die ganze Familie

 * Milchreis mit Erdbeeren, roter Grütze oder Zimt und Zucker (warm oder kalt)
* Ofengemüse mit Kräuterquark und/oder Ketchup (Verschiedenes Gemüse wie Möhren, Zucchini, Kartoffeln, Süßkartoffeln waschen, ggf. schälen und klein schneiden. Mit Olivenöl einpinseln und Kräutersalz bestreuen, ca. 20 Minuten bei 200 Grad im Ofen garen) 


* Gnocchi mit Tomatensoße
* Kartoffeln mit Kräuterquark 
* Kaiserschmarrn  
* Schupfnudeln mit Obstmus
* Pommes mit kaltem Apfelmus

(essen die Niederländer gerne) 
* Quark mit Obst(salat)
* Kartoffelpuffer mit kaltem Apfelmus 
* Kalte Frikadellen mit Kartoffelbrei
* Fischstäbchen mit Kartoffelbrei 
* Maultaschen mit Salat 
* Wraps zum Selber füllen (mit Möhrenraspeln, Käseraspeln, Gurken, Tomaten, Hackfleischsoße, gebratener Hähnchenbrust, Salat, Seitan Gyros, Mais, Joghurtsoße, Tsatsiki)


* Arme Ritter
*
Gemüseomelette
* Sommerliches Hühnercurry
(Gemüse, zum Beispiel Zucchini, Karotten, Paprika, Erbsen und eine kleine Zwiebel klein schneiden. Hühnerbrust in mundgerechte Stücke schneiden. In einer sehr heißen Pfanne mit etwas Öl (Sesamöl oder Kokosnuss schmeckt am besten) scharf das Fleisch anbraten, dann das Gemüse dazu und etwas weiter braten. Nach Geschmack Curry Pulver dazu und mit etwas Wasser und Kokosmilch ablöschen, salzen und pfeffern. Das ganze etwas köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist, aber das Gemüse noch etwas " biss" hat. Zum Schluss Ananasstücke oder Mango dazu. Dazu passt Reis oder Couscous. Geht natürlich auch super mit Tofu statt Fleisch.)
Nudeln mit selbstgemachte Pesto und frischen Kirsch-Tomaten (roh) 
Maultaschen asiatisch: Die Maultaschen klein schneiden in etwas Kokosöl und grüner Currypaste anbraten. Dazu dann grünen Spargel, Sojabohnenkeime, Pak Choi und anderes asiatisches Gemüse oder (wenn es schnell gehen soll  zwei Gläsern abgetropfter Asia-Salat). Das Ganze wird mit Kokosmilch abgelöscht.
 * Pfannkuchen mit verschiedenen Füllungen (prima eignen sich auch meine Ofenpfannkuchen



* Rührei mit Gurkensalat
* Nudelgerichte mit frischem Gemüse
* Quiche (kalt oder warm)
* Senfeier
* Cous Cous Salat
* Kartoffelspalten mit Quark

*Kartoffelsalat (ohne Mayo) mit Würstchen oder Frikadellen
* Falafel mit Joghurtsoße
* Gefüllte Fladenbrote mit Joghurtsoße
* Quarkgrießauflauf mit frischen Beeren
* selbstgemachte Burger
* Erdbeerknietsch mit Milch und Zwieback (
Erdbeeren kleinschneiden oder mit der Gabel zerdrücken, etwas zuckern und paar Stündchen stehen lassen. Dann mit kalter Milch aufgießen und Zwiebackstückchen rein. Los löffeln und dann wieder Zwieback nach bröseln, damit sie knusprig bleiben) 
Speckpfannkuchen oder Buchweißenpfannkuchen (Galette) mit verschiedenen Füllungen
*
Kartoffel-Zucchini-Auflauf. Kartoffeln in Scheiben schneiden, 10 Minuten kochen, Backofen vorheizen. Sauce aus 1 Becher Creme Fraiche, 1 Becher Creme Fraiche Kräuter und 1/2 Becher Wasser rühren, Kartoffel- und Zucchini Scheiben in die Auflaufform, Sauce drüber, Gouda drüber, 15 Minuten in den Backofen und fertig
* Gazpacho
*
Dillfisch mit Kartoffeln Dazu Fischfiletblöcke (Dorsch, Seelachs) in eine feuerfeste Form geben. Leicht salzen, pfeffern etwas Zitronensaft darüber. Nach Belieben auch gemahlenen Rosmarin, Zitronengras. Bei 200 Grad abgedeckt ins Rohr. Währenddessen Kartoffeln zustellen und eine Sahne-Bechamelsauce mit Dill (ca ein Drittel einer Tiefkühlpackung) zubereiten. Nach etwa 20 Minuten den Fisch damit übergießen und etwa weitere 20 Minuten im Rohr lassen. 
* Panini aus dem Kontaktgrill
* Bratkartoffeln 
* Kartoffelspiralen 

 
* Ogroschka. Das ist eine kalte Buttermilchsuppe (oder saure Sahne, Schlagsahne und Mayo) mit Gemüse und Fleischwurst
* Schafskäse mit Tomaten 
* Nudelsalat
* Leichte Gemüsesuppe 
Tomatenauflauf mit Ciabatta 
* Risotto
* Kartoffeln mit Spiegelei
* Wurstsalat mit Käse, saurer Gurke und Fleischwurst
* Kartoffeln mit Kräutersoße
(
Joghurt, Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Senf und frische Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie und was der Garten so hergibt). 
* Nudelauflauf mit Rote Beete und Feta 
* Reissalat mit Gemüse
* Tomatensuppe mit Baguette und einem klecks Sauerrahm
* vegetarisches Sushi
* Apfel-Möhren Rohkost Salat
* Pizza
(kalt oder warm)
* Fischstückchen
mit Pommes (Fish and Chips)
* Maiskolben
mit Butter und Salz 
* Gemüsestreifen mit Dipps
* leichte Möhrensuppe 
* Spagetti mit Butter und Parmesan  
* Mairübchen in verschiedenen Variationen 
* Gedünstete Hähnchenbrust mit Gemüse 


Die Liste mit den Ideen könnt Ihr Euch auch hier runterladen und ausdrucken.  

Und wenn es mal richtig heiß ist, werden wir mit einem Eisbecher (mit Früchten) oder einem Spagettieis zu Supermamis!

Und nun, lasst es Euch gut schmecken.


Alles Liebe und bis bald, 


  1. Ich finde deinen Blog echt richtig gut. Wollte ich nur mal anmerken. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte aus der Kommentarliste vor ein paar Wochen direkt die “Flohtunke“ gekocht, die finde ich hier gar nicht, ist aber wirklich lecker und Kindertauglich.Kartoffeln kochen, Zwiebeln anbraten, anrichten und mit kalter Buttermilch übergießen.

    AntwortenLöschen

♥ Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (siehe obere Leiste) und in der Datenschutzerklärung von Google. ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?