Das Geburtssingen- eine wundervolle Tradition aus unserem Waldorfkindergarten

Das Geburtssingen- eine wundervolle Tradition aus unserem Waldorfkindergarten

Ich weiß nicht genau, ob es das Geburtssingen nur bei uns in dem Waldorfkindergarten gibt oder ob es auch weiter verbreitet ist. Aber da es eine so wundervolle Tradition ist, möchte ich Euch heute gerne davon erzählen.


Wenn bei einer Familie, die ein oder mehrere Kinder in unserem Waldorfkindergarten hat, ein Geschwisterchen geboren wird, findet diese besondere Tradition statt. Natürlich ist es immer freiwillig und man wird gefragt, ob man es möchte. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es bisher eine Familie abgelehnt hat, denn es ist einfach wunderschön! 
Das erste Mal hatten wir das Geburtssingen bei meinem mittleren Sohn, denn damals ging meine Tochter bereits in unseren Waldorfkindergarten. Und vor Kurzem hatten wir bei unserem Jüngsten das Geburtssingen. 


Oftmals zwischen den zweiten bis vierten Monat nach der Geburt des Kindes, suchen die Erzieherinnen des Kindergartens gemeinsam mit den Eltern nach einem Datum für das Geburtssingen. Es kann auch noch später sein und das Baby älter, ich glaube aber, wegen des Wochenbettes machen sie es nicht früher. Das finde ich auch sehr schön, denn als Familie muss man sich ja auch erst einmal neu finden. 

Es wird dann im Kindergarten ein Aushang gemacht, auf dem steht der Name des Babys und wann und wo das Geburtssingen stattfindet. 

An diesem Nachmittag treffen sich die verschiedenen Eltern die Zeit und Lust haben, mit ihren Kindern und den GruppenerzieherInnen vor der Wohnung oder dem Haus der Familie und es ist immer wieder eine Überraschung, wer alles kommt. 

Ganz "heimlich" stehen sie vor der Tür und bereiten alles vor, während drinnen die Aufregung und Vorfreude steigt. Als vor ein paar Monaten bei unserem Jüngsten das Geburtssingen war, liefen meine beiden älteren Kinder unglaublich aufgeregt im Haus umher und schauten immer wieder aus dem Fenster.

Mit meinem älteren Sohn am Tag des Geburtssingen

Die Gruppenerzieherinnen bringen für jeden eine Kerze mit. Für die Eltern und auch für die Kinder. Und die kopierten Liedertexte für alle Eltern. 

Dazu bringt jeder für sich und seine Kinder jeweils eine Blume mit. Zusammen klingeln sie nun und kommen ganz bedächtig als Gruppe mit den brennenden Kerzen herein. 

Dann stehen sie alle zusammen, oftmals im Wohnzimmer oder wie bei uns in der Wohnküche, und singen gemeinsam drei Lieder für das Baby. Eines der Lieder wird an die Jahreszeit angepasst. Bei meinem mittleren Sohn war es im Februar „Es ist für uns eine Zeit angekommen“. Bei meinem kleinsten Sohn war es im Oktober das Lied „Herbst ist da, der Sommer vergeht“. 


Die ganze Familie sitzt währenddessen zusammen auf der Couch, das Baby dabei im Arm und sie lauschen dem Gesang. Ich kann Euch sagen, es ist einfach eine unglaublich schöne Atmosphäre und jedes Mal bekamen wir Gänsehaut und Tränen in den Augen. So viele Menschen begrüßen auf so liebevolle Art das Baby auf dieser Welt. Einen schöneren Empfang kann es doch gar nicht geben! 

Nach dem Singen gratulieren alle noch einmal nacheinander der Familie und sie stellen die Kerzen in eine Schale, die mit Sand gefüllt ist. Diese Schale hat die Familie vorher vorbereitet. Und alle Blumen ergeben zusammen einen wunderschönen Blumenstrauß.


Dann gehen auch alle schon wieder, um die Familie und das kleine Baby nicht weiter zu stören. Die Kerzen haben wir beide Male bis zum Abend runterbrennen lassen und sie gaben unserem zu Hause noch viele Stunden eine ganz besonders schöne Stimmung. 

Und wenn eine Familie das Geburtssingen nicht bei sich zu Hause haben möchte oder kann, haben wir es auch schon direkt im Kindergarten im Gruppenraum gemacht. Auch dies war immer sehr schön. 

Vielleicht ist diese wundervolle Tradition ja auch etwas für Euren Kindergarten? 

Alles Liebe,  




Herzlich Willkommen bei Zuckersüße Äpfel, dem kreativen Familien- und Reiseblog. Hier wird gebastelt und gewerkelt, gehäkelt, gekocht und gebacken, gelesen, gespielt und gereist. Dazu gibt es immer wieder schönes und nachdenkliches aus dem Alltag als Mama von drei Kindern und meine internationale Interviewreihe "Mamasein in ...". Ihr könnt mir auch per Newsletter, Facebook, Instagram oder Pinterest folgen.  Authentisch und liebevoll, so wie wir sind, nehmen wir Euch mit in unsere bunte Welt


Kennt Ihr schon mein Buch? Frühling, Sommer, Äpfel, Winter Das kreativ-köstliche Jahreszeitenbuch enthält viele kreative und leckere Ideen für die ganze Familie rund um die vier Jahreszeiten.

  1. Das ist so wundervoll. Was für ein toller Kindergarten!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade ganz gerührt und habe auch Gänsehaut. Was für eine Wertschätzung des neuen Lebens! Viele Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Oh das hört sich ja wundervoll an. In unserem Kindergarten gibt es diese Tradition nicht, muss ich vielleicht mal vorschlagen. Ich finde ja auch schon die Traditionen zu den Geburtstagen der Kinder im Waldorfkindergarten so schön und liebevoll umgesetzt. Unsere jungste feiert bald ihren ersten Geburtstag dort und freut sich schon so sehr auf die ganzen Blumen und Bilder der anderen Kinder. Ich freue mich immer wenn du aus eurem Kindergarten berichtest. Ist ja auch jede Waldorfeinrichtung anders.....

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja mega schön!!!!! Es ist ein bisschen alsob es ein Dorfleben ist..alle sind für einander da.😊😊

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Tanja
    Ich bin eine Kindergärtnerin aus der Schweiz und auch bei mir werden schon seit vielen Jahren die neuen Geschwisterkinder singend im Kreis willkommen geheissen. Dies machen wir immer wenn ein Eltern-Kind-Anlass stattfindet und auch am Tag wenn das Geschwisterkind von der Geburt im Kindergarten erzählt. Wir freuen uns auch mit dem Kind, wenn es nun eine grosse Schwester oder ein grosser Bruder geworden ist.
    Das Singen und sich mitfreuen ist immer sehr berührend für alle kleinen und grossen Menschen!
    Bald schon gibt es ein Frühlingskind zu besingen und in unserer Mitte willkommen zu heissen!
    Herzliche Grüsse
    Manuela

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?