Ein Rezept für ein leckeres Löwenzahn-Pesto

Ein Rezept für ein leckeres Löwenzahn-Pesto

Es sieht einfach herrlich aus, wenn der Löwenzahn überall mit seinen großen gelben Blüten steht und zwischen den grünen Blättern und dem Rasen seine sonnigen Farbtupfer hinterlässt. Während der Blütezeit im April und Mai koche ich gerne aus den gelben Blütenblättern einen Löwenzahnhonig, der lecker auf Pfannkuchen und auf Brot und Brötchen schmeckt. 


Nun ist die Blütezeit schon fast vorbei und bis in den frühen Herbst wird man nur noch vereinzelt die gelben Blüten sehen. Aber die Blätter werden weiterhin wachsen und aus ihnen kann man ganz wunderbar ein Löwenzahn-Pesto selbst machen.


Das schmeckt toll zu Nudeln, Reis, Kartoffeln, zu Tomaten-Mozarella, zum Grillen und anderen Fleischgerichten oder zu frischem Brot. 

Das braucht Ihr für das Löwenzahn-Pesto 


* 150 Gramm frische Löwenzahnblätter
* 50 Gramm Petersilie 
* etwas Knoblauchpulver oder frischen Knoblauch
*  50 Gramm Pinienkerne oder Cashewkerne
50 Gramm Parmesan oder Pecorino
* 120 ml Olivenöl
* Salz nach Geschmack 


Und so wird das Löwenzahn-Pesto gemacht: 

 

Den Löwenzahn und die Petersilie waschen und klein schneiden. Damit das Pesto nicht bitter schmeckt, die obere Blattspitze vom Löwenzahn abschneiden oder rupfen. Dort sind die meisten Bitterstoffe enthalten.

Die Pinienkerne oder Cashewkerne in der Pfanne ohne Öl etwas anrösten. Vorsicht, sie werden schnell dunkel. 

 Den Parmesan oder Pecorino fein reiben und alle Zutaten, bis auf das Salz, zusammen in einen Mixer (z.B. diesen Partnerlink) geben und miteinander verrühren. 

Danach das Pesto noch mit Salz abschmecken und in ein kleines Glas füllen.


Wenn es nicht gleich aufgebraucht wird, muss das Löwenzahn-Pesto im Kühlschrank gelagert werden und sollte dabei immer mit Öl bedeckt sein. Es ist verschlossen und kühl gelagert zwei Wochen haltbar.

Ein Geschenk aus der Küche 


Ganz frisch gemacht, eignet es sich auch wunderbar als Geschenk aus der Küche.

Ein bis zwei Löffel Löwenzahn-Pesto mit weicher Butter verrührt, wird zu einer leckeren Pesto-Butter, die toll zu Baguette und frischem Brot schmeckt.


 Ich wünsche Euch guten Appetit, 


 
 Dieser Text enthält einen Affiliate Link. Wenn Ihr über ihn etwas bestellt,  bekomme ich eine ganz kleine Provision. Euch kostet es nicht mehr. Ganz lieben Dank. 

Herzlich Willkommen bei Zuckersüße Äpfel, dem kreativen Familien- und Reiseblog. Hier wird gebastelt und gewerkelt, gehäkelt, gekocht und gebacken, gelesen, gespielt und gereist. Dazu gibt es immer wieder schönes und nachdenkliches aus dem Alltag als Mama von drei Kindern und meine internationale Interviewreihe "Mamasein in ...". Ihr könnt mir auch per Newsletter, Facebook, Instagram oder Pinterest folgen.  Authentisch und liebevoll, so wie wir sind, nehmen wir Euch mit in unsere bunte Welt

Kennt Ihr schon mein Buch? Frühling, Sommer, Äpfel, Winter Das kreativ-köstliche Jahreszeitenbuch enthält viele kreative und leckere Ideen für die ganze Familie rund um die vier Jahreszeiten.

Kommentar veröffentlichen

♥ Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (siehe obere Leiste) und in der Datenschutzerklärung von Google. ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?