Zu Hause lernen mit "Gemeinsam schlau statt einsam büffeln"

Zu Hause lernen mit "Gemeinsam schlau statt einsam büffeln"


{Buchrezension} 

Ist bei Euch nun auch wochenlang keine Schule? Ich habe da das perfekte Buch für Euch! Denn gerade ist im Duden Verlag „Gemeinsam schlau statt einsam büffeln (Partnerlink) von Béa Beste und Stephanie Jansen erschienen. Ein Buch, rund ums Co-Learning, also das gemeinsame Lernen von Eltern und Kindern. Mit dabei 188 tolle Spiele und Ideen, wie man es umsetzen kann. 


Die Autorinnen von "Gemeinsam schlau statt einsam büffeln"


Béa Beste, bekannt durch ihren Blog tollabea, hat Kommunikation studiert, in vielen spannenden Bereichen gearbeitet und ist seit 14 Jahren auch Bildungsunternehmerin und Gründerin der Privatschulkette Phorms Education. Sie ist eine Frohnatur und setzt sich für das spielerische Lernen mit Spaß und Neugier ein und wünscht sich mehr Heiterkeit in der Bildung. 


Stephanie Jansen hat die letzten 20 Jahre als Schulleiterin in Japan, England, Irland und Deutschland gearbeitet und zwei Schulen mit aufgebaut. Zusammen haben die beiden das neue Buch „Gemeinsam schlau statt einsam büffeln(Partnerlink) geschrieben, denn die beiden verbindet die Liebe zum Lernen und die Frage, was brauchen Kinder zum erfolgreichen Lernen. 

Gemeinsam und mit viel Spaß lernen 


Wenn Eltern sich Gedanken über das Lernen machen, möchten sie immer, dass ihre Kinder bestmöglich auf die Zukunft vorbereitet sind. Dieses Buch zeigt genau, wie das geht. Denn es deckt anhand von verschiedenen Checklisten die Talente der Kinder auf und zeigt, wie man die Kinder in den verschiedenen Bereichen ganz spielerisch unterstützen und fördern kann. 


Talente der Kinder entdecken 


Da gibt es die Wortkünstler, die Orientierungsmeister, die Fragesteller, die Spaßmacher, die Weltretter, die Kreativen, die Motoriker, die Menschenversteher, die Naturforscher, die Digitalmeister, die Schlagfertigen, die Mozarts und die Geldverdiener. 


Lernphasen und Lerntypen unterscheiden

 

Die beiden Autorinnen zeigen, welche Lernphasen es in den verschiedenen Alterstufen gibt und was in jeder passiert. Und welche unterschiedlichen Lerntypen existieren und wie man mit ihnen umgeht. 


Spannend fand ich auch, wie man die Eltern-Kind Falle bei der Nachhilfe umgehen kann. Denn ich kenne es gut, dass meine Kinder sich von mir und meinem Mann ungern etwas erklären und zeigen lassen. Von Anderen schon! Aber in dem Buch sind tolle Tipps, wie man einen Perspektivwechsel schafft und gemeinsam lernen kann. 

 

Wie habe ich selbst gelernt? 

Dazu gibt es viele Anregungen, sein eigenes Lerndenken zu reflektieren. Wie man es in der Kindheit selbst erlernt hat, wie man es nun empfindet und auch, wie man es kommuniziert. Diesen Teil fand ich besonders spannend! 

Denn ich liebe meine Arbeit und mache sie sehr gerne. Aber nun habe ich festgestellt, dass ich dies völlig falsch kommuniziere und meine Kinder so auch ein falsches Bild über meine {und die} Arbeit bekommen. 



Lernen, Frust und Streitereien 


Auch das Streiten gehört manchmal zum Lernen dazu, denn Frust entsteht schnell. Da ist es wichtig zu wissen, wie man konstruktiv mit seinem Kind streiten kann und dabei eine gewaltfreie Kommunikation entsteht. Denn das Streiten ist wichtig, um seinen Standpunkt zu vertreten. Und um Empathie zu lernen, denn nicht nur Kinder sind manchmal wütend, auch Eltern. Aber ein Streit muss immer wieder versöhnt werden. Wann und warum findet Ihr ausführlich im Buch.


188 Ideen zum Schlauspielen 

Nachdem man in den ersten beiden Teilen des Buches sehr viel über seine Kinder und sich selbst erfährt, geht es im dritten Teil des Buches um das „Schlauspielen“

Hier kommt die geballte Ladung an 188 unglaublich tollen Ideen, wie man seine Kinder spielerisch fördern kann. Diese Ideen sind hauptsächlich für Kinder von 5-10 Jahren. Es sind aber auch viele mit erweiterten Altersangaben von 3-15 Jahren drin. 

Die Spielideen sind in verschiedenen Themen und Lerntypen, nach Alter und Personenanzahl und dem gewünschtem Entwicklungsziel gegliedert. 



Co-Learning von zu Hause


Mein Fazit! Das Buch hat 368 spannende, interessante und lehrreiche Seiten, die das Lernen und die Bildung noch einmal aus ganz anderen Perspektiven zeigen und große Lust machen, sofort mit seinen Kindern loszulegen. Die Ideen in dem Buch „Gemeinsam schlau statt einsam büffeln(Partnerlink) sind einfach umzusetzen und machen auch den Kindern einen riesen Spaß. Lernen statt Langweile, mit diesem Bücherschatz klappt es! 



Ich wünsche Euch viel Spaß, 



Dieser Blogpost enthält Affiliate Partnerlinks. Wenn Ihr über sie einkauft, bekomme ich einen kleinen Anteil, ohne das es Euch mehr kostet. Wenn es Euch möglich ist, kauft Bücher aber bitte in der Eurer liebsten Buchhandlung vor Ort und nicht online.

Kommentar posten

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?