Ein saftiger Himbeer-Streuselkuchen für den Sommer

Ein saftiger Himbeer-Streuselkuchen für den Sommer


Bei dem Geburtstag meiner Freundin, die den schönen Kräutergarten im Korb von uns bekommen hat, gab es einen sehr leckeren Himbeer-Streuselkuchen! Diesen hatte ihre Tochter für uns gebacken und er schmeckte so frisch und fruchtig nach Sommer und passte wunderbar zu unserem kleinen Fest im Garten! 

Ein saftiger Himbeer-Streuselkuchen


Daher ich habe mich sehr gefreut, dass ich das Rezept für Euch und uns bekommen habe. Für die nächste Kaffeezeit mit der Familie oder den Freunden, ein kleines Gartenfest, einen Geburtstag oder das nächste Buffet bei einer großen Feier. Garantiert werden alle begeistert sein und der Kuchen schmeckt auch sehr lecker mit anderen Obstsorten wie Äpfeln, Zwetschgen oder Kirschen. 


Ihr braucht an Zutaten für den Himbeer Streuselkuchen


Für den Teig: 

· 400 Gramm Mehl (Dinkelmehl oder 50% Vollkorn/50% Weizenmehl)
· 50 Gramm Zucker
· 125 ml lauwarme Milch
· ½ Päckchen Hefe
· 60 Gramm Butter
· 1 Ei

Für die Streusel: 

· 200 Gramm Mehl (wie bei dem Teig: Dinkelmehl oder 50% Vollkorn/50% Weizenmehl)
· 160 Gramm Zucker
· 1 Päckchen Vanillezucker
· 160 Gramm klein geschnittene kalte Butter
· etwas Zimt

Für die Füllung: 750 Gramm tiefgekühlte {oder frische} Himbeeren. Bei frischen Himbeeren wird der Kuchen etwas trockener. Bei den tiefgekühlten Himbeeren durch die Flüssigkeit saftiger. 

So wird der Himbeer-Streuselkuchen gemacht: 


Die Hefe mit der lauwarmen Milch und dem Zucker zusammen anrühren und etwas gehen lassen. Danach mit der Butter, dem Mehl und dem Ei vermischen und wieder etwas gehen lassen. In dieser Zeit die Streusel vorbereiten. Dafür alle Zutaten für die Streusel miteinander vermischen und so lange mit dem Knethaken kneten, bis der Teig ganz krümelig ist.

Den Teig ausrollen und auf ein gefettetes Backblech geben. 750 Gramm tiefgekühlte (oder frische) Himbeeren darauf verteilen. Ihr braucht die Himbeeren nicht auftauen. 

Als letzte Schicht auf die Himbeeren die Streusel geben und den Kuchen bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen, bis er leicht gebräunt ist. 

Dazu einen Klecks Sahne reichen. Ich sag Euch, er ist so lecker! 


Danke liebe Imke und Janna für dieses köstliche Rezept und Euch viel Spaß beim Backen,



Herzlich Willkommen bei Zuckersüße Äpfel, dem kreativen Familien- und Reiseblog. Hier wird gebastelt und gewerkelt, gehäkelt, gekocht und gebacken, gelesen, gespielt und gereist. Dazu gibt es immer wieder schönes und nachdenkliches aus dem Alltag als Mama von drei Kindern. Authentisch und liebevoll, so wie wir sind, nehmen wir Euch mit in unsere bunte Welt.
Ihr könnt mir auch per Newsletter, Facebook, Instagram oder Pinterest folgen.
Kennt Ihr schon meine Bücher? Frühling, Sommer, Äpfel, Winter Das kreativ-köstliche Jahreszeitenbuch (Partnerlink) enthält viele kreative und leckere Ideen für die ganze Familie rund um die vier Jahreszeiten.
Und mein neues Buch Feste feiern mit Kindern (Partnerlink) enthält viele tolle Bastel,- Werk-, Dekoideen und leckere Rezepte für wunderschöne Feste aller Art.
Dieser Blogpost enthält Affiliate Partnerlinks. Wenn Ihr über sie einkauft, kostet es Euch nicht mehr, ich bekomme aber einen kleinen Anteil. Wenn möglich, kauft Bücher bitte im örtlichen Buchhandel. Vielen Dank dafür.

Kommentar posten

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?