Ein Rezept für den traditionellen dänischen Risalamande - Milchreis mit Mandeln und Kirschen

Ein Rezept für den traditionellen dänischen Risalamande - Milchreis mit Mandeln und Kirschen

Seit Jahren möchte ich hier auf meinem Blog eines meiner liebsten Weihnachtsrezepte mit Euch teilen. Denn natürlich essen wir traditionell zu Weihnachten liebend gerne den dänischen Risalamande, einen Sahne-Milchreis mit Mandeln, und Kirschen als Nachtisch.
 
 Aber an Heiligabend war ich immer so mit dem Genießen beschäftigt, das ich jedes Mal vergessen habe, ihn schön zu fotografieren. Dieses Jahr habe ich ihn schon vorher extra einmal für Euch gemacht. 
 

 Traditionellen dänischen Risalamande


Den Risalamande gibt es in Dänemark auch im späten Herbst und Winter in den Supermärkten im Kühlregal von Karolines Køkken in kleinen Bechern und ich liebe ihn!

Sind wir um diese Zeit in Dänemark, kaufe ich immer gleich mehrere Becher. Für mich ist Milchreis dadurch auch ein typisches Winter-Weihnachtsessen. 
 

Milchreis mit einer Mandel

 
Einige Skandinavier geben in den Milchreis noch eine ganze Mandel und wer sie findet, bekommt ein kleines Geschenk. Man muss dann natürlich recht vorsichtig kauen, damit sie nicht kaputt geht. 
 
Noch schwieriger wird dies, weil in dem dänischen Risalamande noch klein gehackte Mandeln hinzukommen und man diese die ganze Zeit im Mund hat. 
 

 

Für 6-8 Portionen von dem dänischen Milchreis mit Kirschen braucht Ihr: 


180 Gramm Milchreis
1 Liter Vollmilch
100 Gramm gehackte Mandeln
100 Gramm Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz 

250 ml Sahne 

Ein großes Glas Kirschen
3-4 TL Stärke
2 Päckchen Vanillezucker 

ggf. eine Mandel

So wird der traditionelle dänische Risalamande 

- Milchreis mit Mandeln und Kirschen gemacht

 
Für den Risalamande den Milchreis, die Milch, die gehakten Mandeln, den Zucker und Vanillezucker in einen Topf geben und alles zusammen einmal aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder rühren, damit es nicht anbrennt. 

Danach den Topf von der heißen Herdplatte nehmen, einen Deckel drauf machen und den Milchreis 45 Minuten durchziehen lassen. Dabei ihn zwischendurch immer mal umrühren. 
 
 
In der Zeit die Sahne schlagen. 

Die Kirschen in einen kleinen Topf geben. Die Stärke in etwas warmen Wasser auflösen und zusammen mit dem Vanillezucker zu den Kirschen geben. Alles einmal aufkochen und leicht köcheln lassen, bis es andickt. 

Wenn der Milchreis fertig ist, die geschlagene Sahne und {wenn Ihr wollt} eine Mandel
drunterheben und gut miteinander verrühren. 

Den Sahne-Milchreis mit den Kirschen zusammen servieren.
 

Dänischer Nachtisch an Weihnachten

 
In Dänemark gibt es ihn kalt als Nachtisch an Weihnachten. Man kann ihn aber wunderbar auch lauwarm essen. Ich mag den Milchreis dann besonders gerne.
 
 Der Risalamande schmeckt soo lecker und Ihr könnt ihn auch gut vorbereiten! 
 
 
 Mein Rezept ist eine große Portion, der ganze Topf ist voll! Wir essen ihn unglaublich gerne und selbst mein Mann, der sonst nie Milchreis isst, greift bei diesem gerne zu. 
 
Wenn Ihr den Milchreis für ca. vier Personen braucht, nehmt ruhig die Hälfte der Mengenangaben und nur ein kleines Glas Kirschen.
 
Wir schauen dazu gerne das skandinavische Buch "Die Weihnachtswichtel" {Partnerlink} an und natürlich bekommen auch unsere dänischen Wichtel zu Weihnachten eine kleine Schale Reisbrei vor die Tür gestellt. 
 
Im Buch gibt es den Reisbrei ohne Mandeln, warm und mit einem Klecks Butter. Das ist eine andere Variante, die sehr gerne an Weihnachten in Finnland und Schweden gegessen wird.
 

Zuckersüße vorweihnachtliche Grüße von mir und bis bald, 

 

 
Herzlich Willkommen bei Zuckersüße Äpfel, dem kreativen Familien- und Reiseblog. Hier wird gebastelt und gewerkelt, gehäkelt, gekocht und gebacken, gelesen, gespielt und gereist. Dazu gibt es immer wieder schönes und nachdenkliches aus dem Alltag als Mama von drei Kindern. Authentisch und liebevoll, so wie wir sind, nehmen wir Euch mit in unsere bunte Welt. Ihr könnt mir auch per Newsletter, Facebook, Instagram oder Pinterest folgen.
 
Kennt Ihr schon meine Bücher? Frühling, Sommer, Äpfel, Winter Das kreativ-köstliche Jahreszeitenbuch (Partnerlink) enthält viele kreative und leckere Ideen für die ganze Familie rund um die vier Jahreszeiten.
 
Und mein neues Buch Feste feiern mit Kindern (Partnerlink) enthält viele tolle Bastel,- Werk, Dekoideen und leckere Rezepte für wunderschöne Feste aller Art.
 
Dieser Blogpost enthält Affiliate Partnerlinks. Wenn Ihr über sie einkauft, kostet es Euch nicht mehr, ich bekomme aber einen kleinen Anteil. Wenn möglich, kauft Euch Bücher bitte im örtlichen Buchhandel. Vielen Dank dafür.
  1. Danke für das Rezept. Das passte heute perfekt.
    Leider hat es sich mit dem "kurz aufkochen und 45 Minuten ruhen" nicht getan. Nach 1 Std. war der Milchreis immer noch ziemlich flüssig, das Mittagessen verzögerte sich um nochmal gut 20 Minuten, in denen ich es nochmal aufkochte und weiter rührte. :(

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Tanja, vielleicht war das Aufkochen dann doch zu kurz. Ich lasse es immer so fünf MInuten köcheln und nehme den Topf dann vom Herd.

    Ganz liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?