Selbstgemachte Schokoladen- Marzipanpralinen mit Nusskern

Selbstgemachte Schokoladen- Marzipanpralinen mit Nusskern

Ich habe euch heute was kleines Feines mitgebracht, das meine Tochter letztens gezaubert hat. Sie hatte die Idee, Schokoladen-Marzipan Pralinen mit einem Nusskern selbst zu machen und ehe ich mich versah, war sie auch schon in der Küche und hat die Zutaten dafür zusammengesucht. Da wir alles da hatten, stand etwas später dieser Teller mit Pralinen in der Küche. 
 


Schokoladen- Marzipanpralinen selbst machen 
 
Und dann fiel uns als Eltern erst einmal die Kinnlade herunter, denn sie hat sie komplett alleine gemacht! Und sie sahen so perfekt aus, wie gerade aus einer Chocolaterie entsprungen. Gehalten haben die Schoko-Marzipanpralinen nicht lange, wir sind halt alles total die Naschkatzen und die Freunde und Familien werden ja auch gerne von uns verwöhnt. Aber Ihr könnt sie ganz leicht selbst machen.

Für ca. 20 Marzipan-Schokopralinen braucht Ihr: 

· 2 Packungen Marzipanrohmasse
· 1 Packung dunkle Schokoladen Kuvertüre
· Eine Tüte ganze Haselnüsse {es bleiben welche übrig}
 

 Und so werden die Pralinen gemacht:

 
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. 
 
Von der Marzipanrohmasse etwas abnehmen, um eine ganze Nuss wickeln und in der Hand rollen. Danach die Marzipankugel einfach mit einem Löffel einmal komplett durch die Schokolade ziehen und auf ein Backpapier legen. 
 

Die Pralinen müssen gut bei Zimmertemperatur abkühlen und die Schokolade wieder ganz fest werden. Nur bitte nicht in den Kühlschrank stellen, dann bekommt die Schokolade so einen weißen Schleier. 
 

Geschenk aus der Küche 

 

Sie eignen sich auch wieder wunderbar als Geschenk aus eurer Küche zu Weihnachten {zum Beispiel in einem Glas} und sind superlecker! 
 

Ideen für Pralinenfüllungen 

 
Meine Tochter hat gleich danach neue Ideen für Füllungen entwickelt, wie Walnussbruch, Nusskrokant, etwas Zimt in das Marzipan einkneten, zerkrümelte Spekulatius Kekse, einen Nougatkern, gebrannte, klein gehakte Mandeln, Cranberries oder Rosinen. Vielleicht fallen euch ja auch noch mehr Ideen für die Füllung ein? 
 

Ich finde ja, sie hat die Pralinen ganz wunderbar gemacht.
 
Viel Spaß und lasst es euch schmecken, 
 

 
Herzlich Willkommen bei Zuckersüße Äpfel, dem kreativen Familien- und Reiseblog. Hier wird gebastelt und gewerkelt, gehäkelt, gekocht und gebacken, gelesen, gespielt und gereist. Dazu gibt es immer wieder schönes und nachdenkliches aus dem Alltag als Mama von drei Kindern. Authentisch und liebevoll, so wie wir sind, nehmen wir Euch mit in unsere bunte Welt. Ihr könnt mir auch per Newsletter, Facebook, Instagram oder Pinterest folgen.
 
Kennt Ihr schon meine Bücher? Frühling, Sommer, Äpfel, Winter Das kreativ-köstliche Jahreszeitenbuch (Partnerlink) enthält viele kreative und leckere Ideen für die ganze Familie rund um die vier Jahreszeiten.
 
Und mein neues Buch Feste feiern mit Kindern (Partnerlink) enthält viele tolle Bastel,- Werk, Dekoideen und leckere Rezepte für wunderschöne Feste aller Art.
 
Dieser Blogpost enthält Affiliate Partnerlinks. Wenn Ihr über sie einkauft, kostet es Euch nicht mehr, ich bekomme aber einen kleinen Anteil. Wenn möglich, kauft Euch Bücher bitte im örtlichen Buchhandel. Vielen Dank dafür.

  1. Hallo Tanja, toll,wie selbständig deine Tochter schon ist! Das sieht ja echt gut aus!Gestern habe ich deine Marmortaler wieder gebacken.Die sind so lecker, dass sie hier zum Weihnachtsplätzchenstandard gehören!
    Liebe Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Monika, ich habe mich auch sehr darüber gefreut. Habt eine ganz wunderschöne Adventszeit, Tanja

      Löschen

♥ Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein paar Worte nimmst. Ich freue mich sehr darüber ♥ Meine Datenschutzerklärung (DSGVO) findest Du in der oberen Leiste ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?