Ein Kräuterspiel für Kinder mit zwei leckeren Rezepten für Kräuterquark und Zitronenmelissewasser

Ich liebe Kräuter mit ihrem satten Grün und den wundervoll verschiedenen Düften. Seitdem wir unseren kleinen Kräutergarten in der Zinkwanne haben, vergeht kein Tag, ohne das wir an den Kräutern schnuppern oder etwas für die Küche abzupfen. Nur manchmal sind die Schnecken schneller, sie lieben (leider) unsere Petersilie!

Mit meinen Kinder mache ich ja sehr gerne Spiele rund ums Essen. So gab es schon ein Obstspiel und ein Geschmacksspiel, die beiden Kindern viel Spaß gemacht haben.


Nun haben wir uns mal ein paar Kräuter mitgenommen und auch mit diesen wieder ein kleines Kräuterspiel gemacht. Petersilie, Kresse, Schnittlauch, Zitronenmelisse, Basilikum, Salbei, Thymian, Minze, Oregano und Dill, es gibt unglaublich viele Küchenkräuter, die Ihr zusammen mit Euren Kindern entdecken könnt.


 
Zuerst waschen wir die Kräuter und tupfen sie vorsichtig trocken. Danach setzen wir alle unsere Sinne ein. Wie sehen die Kräuter aus, was unterscheidet sie? Wie riechen sie?



Zerreibt zum Beispiel einmal die Zitronenmelisse mit den Fingern, der Duft ist herrlich! Welche Kräuter mag man riechen und welche nicht? Nun nehmen wir sie in den Mund und schmecken die Unterschiede. Welche sind mild, würzig, bitter und vielleicht sogar etwas scharf?
Welche mag man am liebsten?


Wenn wir alle Kräuter kennengelernt haben, können wir daraus ein leckeres Essen machen. Wie wäre es mit einem Kräuterquark, der toll zu Kartoffeln oder frischem Brot passt? Und zum Trinken gibt es dazu ein erfrischendes Zitronenmelissewasser.

Unser Rezept für einen Kräuterquark



Zutaten:

500 Gramm  Sahnequark (40%)

3 Eßl. Sahne
Je 1 Prise Salz und Pfeffer
Verschiedene Kräuter wie zum Beispiel: Petersilie, Schnittlauch, Kresse, Dill, Zitronenmelisse, Kerbel, Sauerampfer, Pimpinelle,  Basilikum, Bärlauch, Giersch, Löwenzahn.
1 kleine Scharlotte feingehackt
1 Stück Knoblauchzehe zerdrückt

Zubereitung:Den Quark mit der Sahne, dem Salz und Pfeffer vermischen. Die Kräuter und Zwiebel klein schneiden und vorsichtig unterrühren. Wer mag, zerdrückt noch eine Knoblauchzehe und gibt diese auch dazu. Den Kräuterquark ca. 1-2 Stunden ziehen lassen, fertig!


Dazu schmecken Pellkartoffeln, Folienkartoffeln, frisches Brot oder Brötchen.

Rezept für ein Zitronenmelissewasser
Eine Kanne mit einer Handvoll gewaschener Zitronenmelisse und ein paar Scheiben gewaschener Biozitrone füllen. Mit stillen Wasser oder Sprudelwasser auffüllen.  Eine Zeitlang ziehen lassen und dann trinken. Schmeckt erfrischend lecker und ist sehr gesund.


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Schnuppern, Schmecken und Schlemmen. 


Bis bald, 


Kommentare:

  1. Mmmhhh.. schaut beides wunderbar appetitlich aus, liebe Tanja! Vielen Dank für die tollen Rezepte. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee, liebe Anja! sehr lecker und gesund, und bei der Hitze auch noch dazu sehr erfirschend!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Sommertag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Tanja :) sehr schön!
    Im Moment isst meine kleine leider nichts, was sie nicht kennt bzw. mag :( aber ich gebe die Hoffnung nicht auf :) ich hoffe wenn sie größer ist hat sie Spaß an solchen Spielen :)
    Liebe Grüße
    Hikari

    AntwortenLöschen

♥ Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber ♥