Unser Februar #2018 mit den Momenten des Monats

Unser Februar #2018 mit den Momenten des Monats

Was für ein Februar! Wir haben Fasching und unser Babyglück gefeiert. Waren auf Usedom und bei Mary Poppins in Hamburg und zum Ende des Monats durften wir noch mal so richtig den Winter erleben.
 
 
Wenn ich die blöden Infekte und die Grippe mal ignoriere, war es ein wunderschöner Monat.
 
 
Anfang des Monats stand hier alles im Zeichen von Fasching. Wir waren am Nähen und Basteln und die Vorfreude meiner Kinder war groß. Meine Tochter ging in der Schule als Paradiesvogel. Mein Sohn hatte im Kindergarten ein ganz zauberhaftes Bäckerfasching.
 
 
Kurze Zeit später hatten wir "Skiferien" und verbrachten diese auf der schönen Insel Usedom. Von Schnee war dort noch nichts zu sehen.




Mit meiner Tochter habe ich einen wundervollen Tag in Hamburg verbracht und wir haben uns am Abend das Musical von Mary Poppins angeschaut. Immer noch singen wir jeden Tag "Supercalifragilisticexpialigetisch" und "Chim Chim Cheree". Es war einfach wundervoll!
 
 
Und ein paar Tage später kam das Winterglück zu uns. Seit sechs Jahren hatten wir nicht mehr so viel Schnee und können es immer noch gar nicht glauben. 
 

Unser Garten sieht aus wie ein kleines Winterwunderland


Und die Kinder konnten endlich mal wieder ganz viel Schlitten fahren. 

 
 Nun freue ich mich aber auf dem März und hoffe, dass wir unsere blöden Infekte dann richtig loswerden. Und das der Frühling sich bald von seiner schönsten Seite zeigt.

Hattet Ihr auch so einen bunten Februar? 

Alles Liebe, 


  1. Hallo Tanja,
    ich habe die Faschingsfeiern im Waldorfkingergarten und der Schule immer sehr geliebt und meine Kinder auch, da wurden plötzlich immer alle Kinder kreativ und ich ließ die
    Nähmaschine rattern. Der Paradiesvogel ist euch so gut gelungen, einfach klasse.
    Als wir gestern im NRD die Fotos von den Schneemassen sahen, fühlten wir uns zurückversetzt an Weihnachten 2010 in Gunneby , so viel Schnee, der absolute Wahnsinn, wir mussten bei der Anfahrt dort hin aufpassen, das wir auf der Straße
    geblieben sind und auch in Eckernförde wurde der Schnee damals mit Bagger und
    Lastwagen weg geräumt, es waren beeindruckende Tage. Unser erstes Weihnachten
    ohne Tannebaum, weil uns die Fahrt nach Kappeln zu gefährlich war und so kam
    für unseren Jüngsten mit 9 Jahren zu Tage, dass Mama das Christkind war.....
    Wir denken gerne an diese eingeschneite Zeit zurück. Nur der Unterschied war die
    Jahreszeit, hier im Süden Deutschlands hält sich der Schnee in Grenzen.
    Ich hoffe, ihr könnt es troztdem genießen und nutzt den Schnee ausgiebig.
    Da wir Usedom sehr gut kennen und auch dieses Jahr wieder dort einen Teil unseres
    Urlaubs dort verbringen, kann ich mir es auch jetzt sehr gut mit viel Schnee vorstellen.
    Habt eine gute Zeit!
    Herzliche Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    euer Februar war ja wirklich abwechslungsreich.
    Unser Februar stand ganz im Zeichen kältester Monat. Leider hält sich der SChnee immer nur für wenige Stunden. So sind wir an einem Sonntag mit den Kindern an den Erbeskopf gefahren, so dass sie mal richtig Schlittenfahren konnten.
    Obwohl wir hier in der Nähe von Mainz wohnen, sind wir keine großen Fastnachter. Lediglich für meine Zwillinge war die Schulfastnacht wichtig. Dieses Jahr wollten sie unbedingt als Asterix gehen. Da wurde bei uns auch eifrig gebastelt und genäht. Zum Ende des Monats fingen sie sich nun eine heftige Grippe ein, das ihnen eine Woche schulfrei bescherte.
    Nun hoffe ich, dass im März der Frühling bald aus seinem Versteck kommt und wir gesund in den Frühling starten können.
    Ich wünsche Dir und Deinen lieben ein entspanntes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Melanie, Euer Februar hört sich wirklich sehr ähnlich an, wie unsere. Das Asterix Kostüm hätte ich sehr gerne gesehen. Sah bestimmt toll aus. Die Grippe hatte uns hier auch im Griff. Wirklich schlimm in diesem Winter. Daher freue ich mich sehr auf den Frühling. Ganz liebe Grüße Tanja

      Löschen
  3. Hallo liebe Manu, ich finde die Faschingsfeiern in der Waldorfschule und im Kindergarten auch etwas ganz besonderes. Dort feier ich unheimlich gerne mit, weil alles so toll gemacht wird. Der Schnee ist wunderschön, aber ich sehne mich sehr nach dem Frühling. Ganz liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen

♥ Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (siehe obere Leiste) und in der Datenschutzerklärung von Google. ♥



Whatsapp Button works on Mobile Device only

Wonach suchst du ?